Portal für Politikwissenschaft

Millennium

Felipe Fernández-Armesto

Millennium. Aus dem Englischen übertragen von Klaus Kochmann

München: C. Bertelsmann 1998; 909 S.; 69,90 DM; ISBN 3-570-01743-5
Das Original ist 1995 unter demselben Teil bei Doubleday in Toronto erschienen; die deutschsprachige Ausgabe wurde in Kooperation mit GEO von der Bertelsmann Verlagsgruppe herausgegeben. Fernández-Armesto - ein in Oxford ansässiger Historiker - liefert eine Reise durch die Weltgeschichte dieses Jahrtausends, schildert das "Schicksal von Zivilisationen" (16). Ihm geht es weniger um die Darstellung bekannter geschichtlicher Ereignisse als vielmehr um die Beschreibung des häufig "Übersehenen", etwa von Randgebieten einer Region, von eher unbekannten Personen oder für weniger wichtig erachteten Völkern. Der in fünf Teile gegliederte Text führt den Leser zu hoch entwickelten Zivilisationen in China und Japan zu Beginn des Jahrtausends, beschreibt die Veränderungen im islamischen Kulturkreis, dem er die abendländisch-christliche Kultur gegenüberstellt. Es folgen die Darstellung des "Zeitalters der europäischen Expansion" sowie die der Eroberung und Kolonialisierung Amerikas ("atlantische Zivilisation"). Der Autor geht von einer Minderung der westlichen Vormachtstellung im 20. Jahrhundert aus und wendet sich schließlich dem pazifischen Raum zu, der den Weg ins nächste Jahrtausend entscheidend prägen werde.
Sabine Steppat (Ste)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.1 | 4.1 Empfohlene Zitierweise: Sabine Steppat, Rezension zu: Felipe Fernández-Armesto: Millennium. München: 1998, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/6735-millennium_9074, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 9074 Rezension drucken

Suchen...