Portal für Politikwissenschaft

Technology Governance

Georg Aichholzer / Alfons Bora / Stephan Bröchler / Michael Decker / Michael Latzer

Technology Governance. Der Beitrag der Technikfolgenabschätzung

Berlin: edition sigma 2010 (Gesellschaft – Technik – Umwelt. Neue Folge 13); 379 S.; 27,90 €; ISBN 978-3-89404-943-0
Jede technologische Entwicklung bringt auch Risiken mit sich, sei es aufgrund von unerwünschten Nebenwirkungen oder durch den Missbrauch neuer Erkenntnisse. In diesem Sammelband des Karlsruher Instituts für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse werden die Beiträge der 3. Konferenz für Technikfolgenabschätzung, die im Mai 2008 in Wien stattfand, auf wissenschaftlich hohem Niveau zusammengefasst. Die Autoren vermitteln nicht nur einen Überblick über ein seit 50 Jahren aktives Forschungsfeld, sondern beantworten einige Kernfragen rund um die Folgen technologischer Forschung, insbesondere im Bereich der Biowissenschaften. Die Grundidee ist, dass in der globalisierten Welt auch für den Bereich der Technologiepolitik internationale Governance-Strukturen notwendig sind, um positive Entwicklungen zu nutzen und negativen gezielt entgegenzuwirken. Dazu zählen Themen wie der Klimawandel, eine sich verbreiternde Kluft zwischen Arm und Reich oder die rasante Ausbreitung von Krankheiten auf der gesamten Welt. Die Autoren beschäftigen sich deshalb zunächst mit Konzepten der Technikfolgenabschätzung und erklären, warum eine Notwendigkeit besteht, das Forschungsfeld stärker in politische Entscheidungsprozesse einzubinden. Anschließend werden die konkreten Aufgaben und Funktionen, die Technikfolgenabschätzung innerhalb nationaler und internationaler Governance-Strukturen übernehmen kann, näher beleuchtet und konkretisiert. Im darauf folgenden Teil wird die Bedeutung der Technikfolgenabschätzung insbesondere in den Bereichen Bio- und Nanotechnologie und der ökologischen Nachhaltigkeit deutlich. Im abschließenden Abschnitt, der unter dem Titel „Poster“ firmiert, stellt sich in kurzen Beiträgen zu sehr unterschiedlichen Sachverhalten die Bandbreite der Technikfolgenabschätzung gut dar. Insgesamt entlässt einen der Band mit einer deutlich konkreteren Vorstellung davon, was sie leisten muss und zu leisten fähig ist, um Innovationsprozesse in Zukunft auch politisch effektiver und nachhaltiger steuern zu können.
Fabian Beigang (FB)
M. A., Politikwissenschaftler.
Rubrizierung: 2.26 | 2.21 | 2.2 Empfohlene Zitierweise: Fabian Beigang, Rezension zu: Georg Aichholzer / Alfons Bora / Stephan Bröchler / Michael Decker / Michael Latzer: Technology Governance. Berlin: 2010, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/33620-technology-governance_40257, veröffentlicht am 17.05.2011. Buch-Nr.: 40257 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...