Portal für Politikwissenschaft

Christentum und Islam – ein neuer Dialog des Handelns

Erhard Brunn

Christentum und Islam – ein neuer Dialog des Handelns. Begegnungen in Europa und Afrika. Vorwort von Udo Steinbach

Frankfurt a. M.: Brandes & Apsel 2006; 176 S.; pb., 14,90 €; ISBN 978-3-86099-854-0
Der Autor ist Historiker und Journalist und seit mehr als 15 Jahren im entwicklungspolitischen Informations- und Kommunikationsbereich tätig. Während seiner Arbeitsaufenthalte in ost- und westafrikanischen Ländern hat er sich besonders für die Kooperation zwischen Christen und Muslimen in entwicklungspolitischen Projekten engagiert. Sein Anliegen ist es, wohlhabende Muslime in die Bekämpfung von Armut, Hunger und Krankheit einzubinden sowie an ihre moralische Verpflichtung zum Widerstand gegen Menschenrechtsverletzungen zu appellieren, die im Namen ihres eigenen Glaubens ausgeübt werden. In diesem Buch schildert er seine Erfahrungen mit der interreligiösen Verständigung in Niger, Mali, Uganda sowie bei der Integration (türkischer) Muslime in Deutschland. Er porträtiert muslimische und christliche Persönlichkeiten und stellt Ansätze vornehmlich deutscher Organisationen im praktischen Dialog vor. Daneben hat er eine Reihe kirchlicher Dokumente zusammengetragen, die die Bemühungen der Kirchen um eine gemeinsame Verantwortungsübernahme belegen. Es ist ein persönliches Buch, mit dem der Autor Mut zum interkulturellen und -religiösen Miteinander machen will.
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 4.44 | 2.35 | 2.63 | 2.67 | 2.23 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Erhard Brunn: Christentum und Islam – ein neuer Dialog des Handelns. Frankfurt a. M.: 2006, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/26788-christentum-und-islam--ein-neuer-dialog-des-handelns_31249, veröffentlicht am 16.08.2007. Buch-Nr.: 31249 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...