Portal für Politikwissenschaft

Südkorea und Nordkorea

Thomas Kern / Patrick Köllner (Hrsg.)

Südkorea und Nordkorea. Einführung in Geschichte, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Frankfurt a. M./New York: Campus Verlag 2005; 306 S.; kart., 29,90 €; ISBN 978-3-593-37739-1
Die koreanische Halbinsel ist in mehrfacher Hinsicht interessant, schreiben die Herausgeber und begründen dies mit vielerlei Charakteristika, z. B. historisch gesehen mit der Rolle als „Kulturvermittler zwischen dem asiatischen Festland und Japan“ sowie als „strategische Beute“ oder als „Puffer für die Großmächte“ (9). Bis heute steht Korea im Mittelpunkt der geopolitischen Interessen der vier Mächte USA, Japan, China und Russland. Zugleich ist die Halbinsel der „letzte Gletscher des Kalten Krieges“ (10). Kern und Köllner wollen das Interesse an Korea neu wecken und vertiefen und richten sich mit diesem als aktuelle Einführung konzipierten Band an ein breites Lesepublikum. Der Schwerpunkt liegt auf der (außen)politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung in Südkorea, von insgesamt 12 Beiträgen sind drei Beiträge der Demokratischen Volksrepublik Korea gewidmet. Im Schlusskapitel geht es um die innerkoreanischen Beziehungen und die Perspektiven einer Wiedervereinigung, die Köllner so einschätzt: „Egal jedoch, wann der Zeitpunkt genau ist; die Vereinigung der beiden koreanischen Staaten wird kommen, und sie wird nicht nur die Koreaner in Atem halten.“ (304)
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.68 | 2.2 | 4.22 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Thomas Kern / Patrick Köllner (Hrsg.): Südkorea und Nordkorea. Frankfurt a. M./New York: 2005, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/23630-suedkorea-und-nordkorea_27138, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 27138 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...