Portal für Politikwissenschaft

Wohin steuert Nordkorea?

Hyondok Choe / Du-Yul Song / Rainer Werning (Hrsg.)

Wohin steuert Nordkorea? Soziale Verhältnisse, Entwicklungstendenzen, Perspektiven

Köln: PapyRossa Verlag 2004; 161 S.; 15,- €; ISBN 3-89438-309-7
Der Konflikt um die Teilung der koreanischen Halbinsel hat nicht nur eine internationale Dimension, sondern auch eine menschliche. Das Schicksal des Herausgebers Song steht dafür exemplarisch: Als er im September 2003 nach 37-jährigem Exil nach Südkorea reiste, um wissenschaftliche Vorträge zu halten, wurde er aufgrund von Verstößen gegen das Nationale Sicherheitsgesetz zu sieben Jahren Haft verurteilt. Der Kalte Krieg zwischen Seoul und Pyongyang erweist sich damit als virulent, „Grenzgänger“ (10) wie Song, die den Kontakt über ideologische Grenzen hinweg suchen, werden kriminalisiert. Der historische Kontext der koreanischen Teilung und der Feindschaft beider Staaten bildet denn auch einen Schwerpunkt dieses Sammelbandes. Die Beiträge gehen auf ein Symposium zurück, das der Korea-Verband e. V. im Juni 2003 in Berlin veranstaltete. Weitere Themen sind die aktuelle internationale Konfliktsituation und die Positionen ihrer Protagonisten (wobei auch ein Autorenkollektiv aus Pyongyang zu Wort kommt) sowie die Lebenssituation der Menschen in Nordkorea. Für sie hält das Regime eine „dichte Nachrichtensperre“ (25) aufrecht, außerdem fehlen nach wie vor Lebensmittel und Medikamente. Im umfangreichen Anhang finden sich verschiedene Dokumente vor allem zur außenpolitischen Situation Nordkoreas und zu den Menschenrechten. Außerdem stellt sich der Korea-Verband vor, der von Choe und Werning geleitet wird. Aus dem Inhalt: I. Zur Lebenssituation der Menschen in Nordkorea Song Du-Yul: Eine verlorene Dekade? Nordkoreas Wirtschaftslage und die sozio-politischen Folgen (14-21) Käthi Zellweger: Caritas in Nordkorea - für menschliche Würde und Gerechtigkeit. Erfahrungen humanitärer Hilfsorganisationen mit den Menschen in Nordkorea (22-27) II. Die aktuelle Konfliktsituation und die Positionen ihrer Protagonisten Autorenkollektiv des Instituts für die Wiedervereinigung des Vaterlandes, P'yongyang: Nordkorea: Zu militärischer Abschreckung berechtigt (30-36) Bruce Cumings: Das Verhältnis USA-DVRK seit der letzten Atomkrise 1993/94. North Korea: The Sequel (37-45) Paik Young-Chul: The Three-stage Peace Process on the Korean Peninsula: South-North Relations and a New Perspective (46-60) Song Du-Yul: Ein Lösungsvorschlag zur zweiten Atomkrise in Korea: Weder „black box“ noch „black mail“ (61-67) III. Der historische Kontext: Die Teilung Koreas Rainer Werning: Nordkorea - Südkorea: Auf der Suche nach neuen Feindbildern (70-85) Rainer Werning: Koreanische Paradoxien (86-92)
Natalie Wohlleben (NW)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.68 | 2.25 | 4.22 | 4.41 Empfohlene Zitierweise: Natalie Wohlleben, Rezension zu: Hyondok Choe / Du-Yul Song / Rainer Werning (Hrsg.): Wohin steuert Nordkorea? Köln: 2004, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/22130-wohin-steuert-nordkorea_25231, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 25231 Rezension drucken

Suchen...