Skip to main content
Sabine Ammon / Corinna Heineke / Kirsten Selbmann (Hrsg.)

Wissen in Bewegung. Vielfalt und Hegemonie in der Wissensgesellschaft

Weilerswist: Velbrück Wissenschaft 2007; 243 S.; brosch., 24,- €; ISBN 978-3-938808-30-6
Die Entwicklung zur sogenannten Wissensgesellschaft scheint – folgt man der öffentlichen Debatte – unstrittig; allerdings ist der dabei verwendete Wissensbegriff nach wie vor diffus und unbestimmt. Gerade diese Unbestimmtheit ist für die Sozialwissenschaften ein Anstoß zu analysieren, wie sich die verschiedenen Wissensarten zueinander verhalten, Wissensverhältnisse in gesellschaftlichen Strukturen spiegeln und gesellschaftliche Hegemonien durch Wissen durchgesetzt und modifiziert werden. Mit diesem Band, dessen Zustandekommen von der der Heinrich-Böll-Stiftung angegliederten Grünen Akademie unterstützt worden ist, werden Überlegungen zu diesem neuen Politik- und Diskursfeld der Wissenspolitik vorgestellt. Von einem pluralistischen Wissensverständnis ausgehend werden drei systematische Fragen behandelt. Zunächst geht es an der Schnittstelle zwischen unterschiedlichen Disziplinen um die Problematisierung eines Wissensbegriffs, der sich an der naturwissenschaftlichen Idealvorstellung orientiert. In einem zweiten Schritt werden – u. a. am Beispiel der Klimawissenschaften – Austauschprozesse gesellschaftlicher Wissensformen und -praktiken behandelt. Der dritte Abschnitt befasst sich mit der Normierung und institutionellen Absicherung bestimmter Wissensformen. Vor allem an der Ausbreitung mikrobiologischer und gendiagnostischer Forschungen kann gezeigt werden, dass die Expansion wissenschaftlichen Wissens an eine Zunahme von Nichtwissen gekoppelt ist. Politisch relevant wird damit die Frage, ob in einer wissensbasierten Gesellschaft das Nichtwissen als Rechtsgut etabliert werden sollte, um Risiken und Nebenfolgen systematischer Wissensproduktion – wie beispielsweise genetische Diskriminierung – einzudämmen.
Thomas Mirbach (MIR)
Dr., wiss. Mitarbeiter, Lawaetz-Stiftung Hamburg, Lehrbeauftragter, Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hamburg.
Rubrizierung: 2.2 | 2.26 | 5.2 | 5.42 Empfohlene Zitierweise: Thomas Mirbach, Rezension zu: Sabine Ammon / Corinna Heineke / Kirsten Selbmann (Hrsg.): Wissen in Bewegung. Weilerswist: 2007, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/27353-wissen-in-bewegung_32027, veröffentlicht am 28.03.2008. Buch-Nr.: 32027 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken