Skip to main content
Christian Ahlert

Weltweite Wahlen im Internet. Möglichkeiten und Grenzen transnationaler Demokratie

Frankfurt a. M./New York: Campus Verlag 2003; 221 S.; kart., 32,90 €; ISBN 3-593-37247-9
Diss. Gießen; Gutachter: C. Leggewie. - Kann das Internet als globale Technologie zum Gelingen von „Global Governance" beitragen? Diese Frage will Ahlert am Beispiel der ersten weltweiten Internetwahl beantworten. Die Wahl zur Besetzung des Direktoriums der Internet-Verwaltung ICANN fand im Jahr 2000 statt. Die Arbeit erörtert, inwieweit die ICANN-Wahl einen Ansatz zur „Verwirklichung repräsentativer und partizipativer Selbstverwaltung des Internets oberhalb des Nationalstaats" (9) darstellt. Ahlert untersucht, ob Internetwahlen zur „Demokratisierung der Globalisierung" (14) beitragen können. Es geht ihm dabei nicht um theoretische Überlegungen zu einer Weltregierung; seine Arbeit ist eine Fallstudie zu ICANN und umfasst neben einer Darstellung der Wahl auch die Entstehung und Arbeitsweise der Internet-NGO. „So kann man die vorliegende Arbeit zum einen als eine Einführung in die ‚Regulierung der Architektur des Internets' lesen, aber auch als eine politikwissenschaftliche Diskussion, welche die demokratischen Potenziale und Beschränkungen des transnationalen Willensbildungsprozesses herausarbeitet und für eine weitere wissenschaftliche Bearbeitung vorbereitet" (14). Einige interessanten Fragen bleiben denn auch unbeantwortet, etwa wie die hohen Partizipationshürden überwunden oder Repräsentationsprobleme gelöst werden könnten. Inhaltsübersicht: 1. Die Suche nach Demokratie oberhalb des Nationalstaates; 2. Aufbau und Methode; 3 Selbstbestimmung im Internet; 4. Von Autokratie zu Self-Governance; 5. Regimewechsel im Cyberspace; 6. Regieren der „Stakeholder"; 7. WeltWeiteWahlen im WWW; 8. Intermezzo: Wo ist die Demokratie geblieben?; 9. ICANN ein Modell für eine transnationale Mitgliederdemokratie?
Dirk Burmester (DB)
Dr., Politikwissenschaftler, wiss. Angestellter der Freien und Hansestadt Hamburg.
Rubrizierung: 2.22 | 2.2 Empfohlene Zitierweise: Dirk Burmester, Rezension zu: Christian Ahlert: Weltweite Wahlen im Internet. Frankfurt a. M./New York: 2003, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/19307-weltweite-wahlen-im-internet_22430, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 22430 Rezension drucken