Skip to main content
Mitslal Kifleyesus-Matschie

The role of Verification in International Relations: 1945-1993

Online-Publikation 2006 (http://deposit.d-nb.de/cgi-bin/dokserv?idn=982717725); 269 S.
Politikwiss. Diss. Erfurt; Gutachter: M. Strübel, R. Seidelmann, M. Baldus. – Die Autorin untersucht, wie sich das im Rahmen der Rüstungskontrolle zum Einsatz kommende Instrumentarium der Verifikation seit dem Zweiten Weltkrieg entwickelt hat. Bezugspunkte der Historie sind zum einen die politischen Ereignisse und zum anderen die technologischen Entwicklungen. Dabei interessiert die Autorin auch, inwieweit die Verifikationspraxis und technische Standards die Entstehung einer kooperativen Sicherheitspolitik beeinflussen. Im ersten Teil setzt sie sich mit dem Konzept sowie mit dessen Elementen und Prinzipien auseinander und leitet als zwei wesentliche Funktionen der Verifikation Abschreckung und Vertrauensbildung ab. Im zweiten Teil stellt die Autorin verschiedene Verifikationssysteme, -regime und -instrumente auf der bi- und multilateralen, auf der regionalen und globalen Ebene sowie innerhalb der Vereinten Nationen und auf dem Gebiet der Exportkontrolle dar. Dabei zeigt sich, dass sich die meisten Abkommen an den 1988 von den Vereinten Nationen formulierten „Sixteen Principles of Verification“ orientieren. Zu diesen Prinzipien zählen u. a. Angemessenheit der Mittel, Nichtdiskriminierung, Transparenz und Vertraulichkeit, die die Autorin abschließend im Lichte aktueller Herausforderungen betrachtet.
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 4.41 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Mitslal Kifleyesus-Matschie: The role of Verification in International Relations: 1945-1993 2006, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/27631-the-role-of-verification-in-international-relations-1945-1993_32430, veröffentlicht am 03.12.2007. Buch-Nr.: 32430 Rezension drucken