Skip to main content
Anton Pelinka / Klaus Woltron / Theo Faulhaber

Szenarien für die Welt von morgen. Zukunftsentwicklungen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft

St. Pölten/Wien/Linz: NP-Buchverlag 2004 (im brennpunkt 3); 141 S.; geb., 14,90 €; ISBN 3-85326-229-5
Mit je einem eigenen Beitrag blicken die drei Autoren in die Zukunft und bewegen sich dabei zwischen paradiesischen Zuständen und düsteren Katastrophen. Zur Sprache kommen die Hegemonie der USA, die These vom „Kampf der Kulturen", die Entstaatlichung der Politik und das Ende nationalstaatlicher Außenpolitik, aber auch Themen wie gesellschaftlicher Wertewandel, Familie, Religion und Spiritualität sowie die Entwicklung von Wirtschaft und Neuen Technologien. Aus dem Inhalt: Anton Pelinka: Die Zukunft der Politik (7-41) Klaus Woltron: Paradise.com oder frankenstein@orwell.org? Zukunftsentwicklungen in Wirtschaft und Technik (43-79) Theo Faulhaber: Was morgen wahr sein kann - Wir könnten es erleben ... (81-135)
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 1.3 | 2.2 | 4.1 | 2.4 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Anton Pelinka / Klaus Woltron / Theo Faulhaber: Szenarien für die Welt von morgen. St. Pölten/Wien/Linz: 2004, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/19878-szenarien-fuer-die-welt-von-morgen_23139, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 23139 Rezension drucken