Skip to main content
Stephanie Reulen

Staatliche Institutionenbildung in Ostdeutschland. Aufgaben, Interessen, Ideen

Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2004; 292 S.; brosch., 34,90 €; ISBN 3-531-14099-X
Diss. Konstanz; Gutachter: W. Seibel, G. Lehmbruch. - Reulen fragt, welche Bedeutung Ideen als unabhängige Variable bei Institutionenbildungsprozessen einnehmen. Im zweiten Kapitel werden zunächst die unterschiedlichen Konzeptionen der zentralen Begriffe „Institution“ und „Idee“ erläutert. Daran schließt sich eine Darstellung möglicher Erklärungsalternativen für die Übernahme von Ideen bei der Wahl institutioneller Lösungen an. Das Kapitel schließt mit einer präzisen Bildung von Hypothesen aus der Sicht einzelner Ansätze. In Kapitel III beschäftigt sich die Autorin mit den allgemeinen Rahmenbedingungen der Reformprozesse in Ostdeutschland, wobei verwaltungstechnische Erfahrungen aus der DDR („endogene Pfadabhängigkeit“) und der alten Bundesrepublik („exogene Pfadabhängigkeit“) thematisiert werden. Die Kapitel IV bis VI enthalten eine detaillierte Aufarbeitung von sechs Fallstudien anhand von Dokumenten und zahlreichen Experteninterviews (Kreisgebietsreform und organisatorische Ausgestaltung der Regionalplanung in Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt). Reulen kommt zu dem Schluss, dass Ideen eine überragende Bedeutung bei Institutionenbildungsprozessen zugesprochen werden kann: „Die konventionellen neo-institutionalistischen Ansätze in der Politikwissenschaft mit ihrer oftmals strukturdeterministischen Bedeutungsweise sind deshalb nur begrenzt brauchbar, um Phänomene der Institutionenbildung bzw. des institutionellen Wandels zu erfassen“. Deshalb erscheine „eine Prognose tatsächlicher Institutionenbildungsprozesse kaum möglich“ (248). Insgesamt kann das Buch damit auch als empirisch fundierte Kritik an funktionalistischen und Rational-Choice-Ansätzen angesehen werden.
Markus Linden (LIN)
Dr., Politikwissenschaftler, wiss. Mitarbeiter, SFB 600 - Teilprojekt C7 "Die politische Repräsentation von Fremden und Armen", Universität Trier.
Rubrizierung: 2.325 | 2.314 Empfohlene Zitierweise: Markus Linden, Rezension zu: Stephanie Reulen: Staatliche Institutionenbildung in Ostdeutschland. Wiesbaden: 2004, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/8897-staatliche-institutionenbildung-in-ostdeutschland_24463, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 24463 Rezension drucken