Skip to main content
Claudia B. Wöhle / Silvia Augeneder / Sabine Urnik (Hrsg.)

Rechtsphilosophie. Vom Grundlagenfach zur Transdisziplinarität in den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Festschrift für Michael Fischer

Frankfurt a. M. u. a.: Peter Lang 2010; 495 S.; 79,80 €; ISBN 978-3-631-60231-7
Die Rechtsphilosophie gilt den meisten Juristen zwar nur als Nebenwissenschaft, für die Sozial- und gerade auch für die Politikwissenschaft kann sie jedoch einen wichtigen Beitrag zum Verständnis gesellschaftlicher Vorgänge leisten: etwa bei aktuellen Themen wie Ethik in Zeiten des Kapitalismus, Gerechtigkeit und Ökonomie, Moral und Steuerwesen, und als Voraussetzung rechtspolitischen Handelns unter dem Aspekt der Menschenwürde. Jenen transdisziplinären Wissensansatz verfolgt Michael Fischer an der Universität Salzburg; ihm ist der umfangreiche Sammelband zum 65. Geburtstag gewidmet. In drei Teilen beschäftigen sich die Autorinnen und Autoren mit der Rechtsphilosophie in den Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und zeigen Entwicklungsperspektiven der Transdisziplinarität auf. In den Kapiteln mit explizit rechtsphilosophischen Erörterungen geht zum Beispiel Werner Wolbert ethisch-moralischen Fragen der Korruption nach; andere Autoren greifen das Thema Wissenschaft und Kunst auf, um das kulturelle Engagement des Jubilars zu würdigen. Hochschulpolitisch interessant sind vor allem die Texte von Walter Berka und Kurt Schmoller, die nach der Zukunft des (Rechts-)Studiums fragen. Sie erläutern, in welchem Wettbewerb Universitäten heute zueinander stehen und ob sich in dieser Hinsicht noch eine umfassende Unterweisung in Jurisprudenz lohnt oder eher den Kurzstudien in Rechtskunde der Vorzug zu geben ist.
Tamara Ehs (TE)
Dr. phil., Politikwissenschaftlerin am IWK Wien und Lehrbeauftragte an der Universität Salzburg (http://homepage.univie.ac.at/tamara.ehs/)
Rubrizierung: 5.44 | 1.3 | 2.4 Empfohlene Zitierweise: Tamara Ehs, Rezension zu: Claudia B. Wöhle / Silvia Augeneder / Sabine Urnik (Hrsg.): Rechtsphilosophie. Frankfurt a. M. u. a.: 2010, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/32863-rechtsphilosophie_39258, veröffentlicht am 21.09.2010. Buch-Nr.: 39258 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken