Skip to main content
Uwe Hirschfeld

Notizen zu Alltagsverstand, politischer Bildung und Utopie

Hamburg: Argument 2015 (Werkstatt-Texte 6); 243 S.; 9,90 €; ISBN 978-3-86754-811-3
Neue Anstöße für die politische Bildung zu geben ist das Ziel dieses „Notizbuchs“ (10), wie Uwe Hirschfeld, Professor für Politikwissenschaft an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit Dresden, es selbst bezeichnet. Er wählt zunächst eine philosophische Herangehensweise. Im ersten Kapitel rekonstruiert er ausführlich das Konzept des Alltagsverstandes in den „Gefängnisheften“ von Antonio Gramsci. Daran anschließend fragt er, welche Bedeutung diese Überlegungen für die politische Bildung haben. Hirschfeld entwickelt einen Ansatz, bei dem ein mäeutisches Moment im Zentrum steht. Damit wird die Eigenständigkeit der Subjekte betont. Lehrende sollen selbst die Aspekte, Funktionen und Dimensionen ihrer Selbst‑ und Weltaneignung im Bildungsprozess bestimmen können. Auch wenn zunächst noch erzieherische Strukturen zwischen dem Lernenden und dem Lehrer bestehen, lösen sich diese Strukturen nach Hirschfeld bald auf. Beide arbeiten dann kooperativ und koproduktiv zusammen an einem Gegenstand. Zuvor haben sie gemeinsam geklärt, zu welchem Thema sie arbeiten wollen und mit welchen Methoden sie vorzugehen planen. Ziel ist es nicht, Wissen anzueignen, sondern die vollständige Verfügbarkeit über sich selbst zu erlangen – selbst wenn das wohl nie möglich ist, wie Hirschfeld gesteht. Dieser Utopie misst er dennoch einen besonders hohen Wert bei, denn nur durch sie lässt sich die Gegenwart verbessern, lassen sich Alternativen finden. In einem „Arbeitsbündnis“ erarbeiten Lernende und Lehrende auf gleicher Ebene gemeinsam Ergebnisse. Diese sollen nach Hirschfeld dann möglichst ästhetisch festgehalten und dokumentiert werden. Trotz der zunächst philosophischen Herangehensweise bietet das Buch somit auch für die Praxis der politischen Bildung wichtige Impulse.
{JBU}
Rubrizierung: 2.235.46 Empfohlene Zitierweise: Jessica Burmester, Rezension zu: Uwe Hirschfeld: Notizen zu Alltagsverstand, politischer Bildung und Utopie Hamburg: 2015, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/39654-notizen-zu-alltagsverstand-politischer-bildung-und-utopie_48070, veröffentlicht am 04.05.2016. Buch-Nr.: 48070 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken