Kerstin Ströker

Migrationsprozesse im Kontext der EU-Osterweiterung: Modellierung von Wanderungsszenarien für die Beitrittsländer Estland, Polen, Slowenien, Tschechische Republik und Ungarn mit Ziel Deutschland

Online-Publikation 2006 (http://repositorium.uni-osnabrueck.de/bitstream/urn:nbn:de:gbv:700-2006030710/2/E-Diss524_thesis.pdf); 240 S.
Sozialwiss. Diss. Osnabrück. – Mit der EU-Osterweiterung wird allgemein ein Anstieg der Ost-West-Migration erwartet. Um das zu erwartende Migrationspotenzial annähernd realistisch einschätzen zu können, entwickelt die Autorin ein Gesamtkonzept, das über die reine Berechnung von Wanderungsbewegungen hinaus auch die Zusammenhänge und Bestimmungsfaktoren für Migrationspotenziale berücksichtigt. Ziel ist es, ein Modell zu erhalten, mit dem langfristige Wanderungsbewegungen von osteuropäischen Beitrittsländern nach Deutschland vorausgesagt werden können. Die Grundlage bildet das Push-Pull-Konzept, wonach abweisende Faktoren im Herkunftsland und anziehende Faktoren am Zielort bestimmend für die Migrationsentscheidung sind. Auf der Grundlage einer theoretischen Analyse einerseits und einer empirischen Analyse zu den im Untertitel genannten Beitrittsländern und zu Deutschland identifiziert Ströker vier maßgebliche Push-Pull-Faktoren: Einkommen, Bildung, arbeitsmarktrelevante Faktoren und soziale Sicherungssysteme. Für jedes Beitrittsland entwirft sie neun Szenarien für das Jahr 2030. „Diese neun Migrationspotenziale bilden einen Korridor, in den mit hoher Wahrscheinlichkeit die tatsächliche Entwicklung hineinfällt.“ (225) Im Ergebnis zeigt sich, „dass eine Massenzuwanderung im Kontext der EU-Osterweiterung nicht zu erwarten ist“ (226).
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 4.42 | 2.61 | 2.2 | 2.262 | 2.263 | 2.342 | 2.343 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Kerstin Ströker: Migrationsprozesse im Kontext der EU-Osterweiterung: Modellierung von Wanderungsszenarien für die Beitrittsländer Estland, Polen, Slowenien, Tschechische Republik und Ungarn mit Ziel Deutschland 2006, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/26458-migrationsprozesse-im-kontext-der-eu-osterweiterung-modellierung-von-wanderungsszenarien-fuer-die-beitrittslaender-estland-polen-slowenien-tschechische-republik-und-ungarn-mit-ziel-deutschland_30837, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 30837 Rezension drucken

Das Portal für Politikwissenschaft ist eine Einrichtung der Stiftung Wissenschaft und Demokratie.