Skip to main content
Wichard Woyke (Hrsg.)

Krieg und Frieden. Prävention, Krisenmanagement, Friedensstrategien. Eine Einführung

Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag 2003 (uni studien politik); 114 S.; 7,80 €; ISBN 3-89974067-X
Im Mittelpunkt dieses Bandes steht die Form von Gewaltkonflikten und der Umgang mit ihnen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der europäischen Dimension von Sicherheit, wie die Beiträge zum Balkan, zur Bundeswehr und zur NATO zeigen. Eingerahmt werden sie von einer Einführung in die Entwicklung der Kriege und der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit ihnen sowie einer Darstellung von perspektivisch anzugehenden Strategien zu ihrer Abschaffung. Der Band vermittelt einen verlässlichen Überblick, ohne jedoch Grenzfälle und Grauzonen auszuleuchten. Aus dem Inhalt: Wichard Woyke: Einführung: Krieg und Frieden (5-8) Richard Meyers: Krieg und Frieden - Zur Entwicklung von Konflikt- und Kooperationsformen im 20. Jahrhundert (9-32) Carsten Giersch: Zehn Jahre europäisches Krisenmanagement auf dem Balkan - eine vergleichende Bilanz der Kriege in Kroatien, Bosnien und Kosovo (33-57) Wilfried von Bredow: Die „neue" Bundeswehr: Von der Abschreckung und Verteidigung im Bündnis zur multilateralen Deeskalations-Streitmacht (58-77) Johannes Varwick: Die neue NATO-Strategie - Beginn einer neuen Weltherrschaft? (78-94) Bruno Schoch: Friedensstrategien (95-111)
Florian Peter Kühn (KÜ)
Dr., M. P. S., wiss. Mitarbeiter, Institut für Internationale Politik, Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg.
Rubrizierung: 4.41 | 4.3 | 2.324 | 2.62 Empfohlene Zitierweise: Florian Peter Kühn, Rezension zu: Wichard Woyke (Hrsg.): Krieg und Frieden. Schwalbach/Ts.: 2003, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/19488-krieg-und-frieden_22670, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 22670 Rezension drucken