Skip to main content
Christian Stahmann

Islamische Menschenrechtskonzepte. Islamische Menschenrechtskonzepte und das Problem sogenannter "islamischer" Menschenrechtsverletzungen in Pakistan seit 1977

Würzburg: Ergon 2005 (Beiträge zur Südasienforschung 196); 315 S.; kart., 49,- €; ISBN 3-89913-418-4
Wie kann der Islam mit den Menschenrechten in Einklang gebracht werden? Pfarrer Stahmann versucht in der bereits 1995 als Dissertation an der Universität Heidelberg eingereichten Arbeit, die Debatte zu dieser Frage möglichst differenziert am Beispiel Pakistans nachzuzeichnen und zu zeigen, wie unterschiedlich sich die Scharia-Traditionen entwickelt haben. Nach Stahmanns Auffassung war der Islam bei der Auslegung islamischen Rechts nicht nur in seiner Anfangsphase dynamisch. Insgesamt vier Menschenrechtskonzepte untersucht der Theologe: Die Beiträge des Islamisten Maududi ebenso wie jene der Frauenrechtlerin Rashida Patel, die Konzepte sunnitischer Geistlicher genauso wie diejenigen der NGO Human Rights Commission of Pakistan. Der Schwerpunkt liegt dabei jeweils auf den allgemeinen Grundlagen, der Stellung der Frau, dem Strafrecht und dem Umgang mit Minderheiten. Die Arbeit wurde gegenüber 1995 kaum verändert, nur im Schlusskapitel hat Stahmann die aktuellen Ereignisse unter Musharraf eingefügt. Unabhängig davon, ob man Stahmanns Interpretation islamischer Rechtsgeschichte folgt, ist sein Werk aufgrund der argumentativen Tiefe eine lohnenswerte Lektüre. Insbesondere die Ausführungen zum westlichen Diskurs um Kultur, Menschenrechte und Religion können auch bei Politologen zu einer differenzierten Betrachtungsweise beitragen.
Dirk Burmester (DB)
Dr., Politikwissenschaftler, wiss. Angestellter der Freien und Hansestadt Hamburg.
Rubrizierung: 2.68 | 2.21 | 2.23 | 4.42 Empfohlene Zitierweise: Dirk Burmester, Rezension zu: Christian Stahmann: Islamische Menschenrechtskonzepte. Würzburg: 2005, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/24531-islamische-menschenrechtskonzepte_28332, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 28332 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken