Hans-Werner Wehling

Großbritannien. England, Schottland, Wales

Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2007 (Wissenschaftliche Länderkunden); XVI, 224 S.; geb., 44,90 €; ISBN 978-3-534-14261-3
Über drei Jahrzehnte hat der Professor für geografische Landeskunde in Duisburg Material für diese Länderkunde gesammelt. Entstanden ist ein fakten- und informationsreiches Werk, das allen an Großbritannien Interessierten eine Fülle von Informationen bietet. In dieser Zeit habe sich das Land in einem nicht erwarteten Maße verändert: „Zwischen den militanten Bergarbeiterstreiks der früher 80er-Jahre und den boomenden Dienstleistungsunternehmen der Londoner Docklands am Beginn des 21. Jahrhunderts wurde Großbritannien zum europäischen Vorreiter der wirtschaftlichen und planerischen Bewältigung der Deindustrialisierung – aus dem klassischen Industrieland wurde eine Exporteur von Dienstleistungen.“ (IX) Wehling greift entscheidende Faktoren der Entwicklung Großbritanniens auf, wie die nationale Identität, den Naturraum, die territoriale und wirtschaftliche Entwicklung, die Bevölkerungsstruktur sowie regionale Unterschiede. Nicht zuletzt analysiert er die heutige Situation Großbritanniens in Europa und in der Welt unter politischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten.
Sabine Steppat (STE)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.61 Empfohlene Zitierweise: Sabine Steppat, Rezension zu: Hans-Werner Wehling: Großbritannien. Darmstadt: 2007, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/26713-grossbritannien_31156, veröffentlicht am 07.03.2008. Buch-Nr.: 31156 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Das Portal für Politikwissenschaft ist eine Einrichtung der Stiftung Wissenschaft und Demokratie.