Skip to main content
Sven Papcke

Gesellschaft der Eliten. Zur Reproduktion und Problematik sozialer Distanz

Münster: Westfälisches Dampfboot 2001; 409 S.; 34,77 €; ISBN 3-89691-496-0
Der Münsteraner Soziologe Papcke, dessen Arbeitsschwerpunkt an der Schnittstelle von politischer Soziologie und Ideengeschichte liegt, hat in diesem Opus magnum eine Reihe von Vorstudien nicht zu einer neuen Eliten-Theorie, wohl aber zu einer ebenso sozial- wie theoriegeschichtlich fundierten Reflexion des Diskurses über Eliten zusammengeführt. Die Analysen zur "Reproduktion und Problematik sozialer Distanz" - wobei Papcke den Akzent erkennbar auf das zweite Attribut legt - beabsichtigen eine "historisierende Sichtung elitärer Aufgaben, Strukturen und Defizite" (9). Die vom Autor behandelten thematischen Gegenstände - wie Funktion (38 ff.), Profile (109 ff.) oder Rekrutierungspraktiken (189 ff.) von Eliten - werden stets an realgeschichtlichen Kontexten entwickelt; dabei ist Papcke um Distanz zu einer unkritisch-naiven Redeweise bemüht, insofern er (auch typographisch) unterschieden wissen will, ob der Ausdruck "Elite" jeweils deskriptiv, kritisch oder positiv-funktional verstanden werden soll (siehe 11). Die einzelnen, eher essayhaft gestalteten Kapitel - fallweise ergänzt durch sozial- oder begriffsgeschichtliche Exkurse ("insert") - fügen sich zu einem an Anspielungen und Verweisungsreichen Panorama (der Autor spricht von einem "soziologischen Roman" - siehe 9) über Techniken und Legitimationslegenden sozialer Gruppen, die die eigene privilegierte Position regelmäßig mit Verweis auf ihre gesellschaftliche Funktion abzusichern suchen. Inhalt: 1. Sozialwelt ohne Individuen - und Eliten?; 2. Problemhintergrund; 3. Spitzenkräfte; 4. Reizthema; 5. Ordnungsfragen; 6. Regulierung; 7. Elitenprofile; 8. Skandale als Fortsetzungsroman der Eliten; 9. Politik und/oder Moral; 10. Mediokratie?; 11. Eliten - was sonst?; 12. Leistungen, Probleme, Aussichten; 13. Schulung der Eliten?; 14. Risiko - und die Rolle der Eliten.
Thomas Mirbach (MIR)
Dr., wiss. Mitarbeiter, Lawaetz-Stiftung Hamburg, Lehrbeauftragter, Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hamburg.
Rubrizierung: 2.24 | 2.23 | 2.22 Empfohlene Zitierweise: Thomas Mirbach, Rezension zu: Sven Papcke: Gesellschaft der Eliten. Münster: 2001, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/13981-gesellschaft-der-eliten_16756, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 16756 Rezension drucken