Skip to main content
Mechthild Schrooten

Geld, Banken und Staat in Sozialismus und Transformation. Vom Zusammenbruch der Sowjetunion zur Finanzkrise in der Russischen Föderation

Berlin: Duncker & Humblot 2000 (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung 170); 201 S.; 75,67 €; ISBN 3-428-10243-6
Wirtschaftswiss. Diss. Berlin; Gutachter: U. Baßeler. - "Die entscheidende Phase des Transformationsprozesses steht in der Russischen Föderation noch bevor", so lautet das klare Urteil von Schrooten (180). In diesem Land sei der Übergang zu einem marktwirtschaftlich konformen Geld- und Zahlungssystem noch nicht vollzogen worden, folgert die Expertin. Bereits während der Perestroika zeichnete sich der Wechsel zur finanziellen Depression ab, die als verstärkte staatliche Eingriffe in die Finanzmärkte zu verstehen ist. In mehreren Reformphasen wurden diese Eingriffe zwar formell gelockert, faktisch jedoch mit subtileren Mitteln verstärkt und weitergeführt. Mit der Sommerkrise von 1998 brach der Damm gestauter Probleme und die verheerenden Folgen der finanziellen Depression traten hervor. Die Dissertation wurde für die Veröffentlichung in der genannten Reihe nach dem Prinzip der Politikberatung überarbeitet: Komplizierte Sachverhalte werden einfach und präzise dargestellt. Inhaltsübersicht: II. Sozialismus, Geld und Transformation; III. Finanzsektor, Staat und Wachstum; IV. Geld und Finanzsektor im sowjetischen Sozialismus; V. Zwischen Finanzmarktliberalisierung und Demonetisierung: Wachstumshemmnisse in der Russischen Föderation.
Tetyana Lutsyk (TL)
Lizentiat der Internationalen Wirtschaftsbeziehungen (lic. oec. int.), Doktorandin, wiss. Mitarbeiterin, Institut für Wirtschaftspolitik, Universität Leipzig.
Rubrizierung: 2.62 | 2.2 | 2.262 Empfohlene Zitierweise: Tetyana Lutsyk, Rezension zu: Mechthild Schrooten: Geld, Banken und Staat in Sozialismus und Transformation. Berlin: 2000, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/13417-geld-banken-und-staat-in-sozialismus-und-transformation_16077, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 16077 Rezension drucken