Skip to main content
Christine Schirrmacher / Ursula Spuler-Stegemann

Frauen und die Scharia. Die Menschenrechte im Islam

München: Diederichs 2004; 254 S.; geb., 19,95 €; ISBN 3-7205-2527-9
Im ersten, zwei Drittel des Bandes einnehmenden Teil stellt Schirrmacher das islamische Gesetz, die Scharia, vor. Sie gibt einen fundierten und detaillierten Einblick in die Regeln des islamischen Gesetzes und geht auf das Strafrecht sowie das Ehe- und Familienrecht ein. Besonderes Augenmerk legt sie auf die Situation der Frau. Einführend erläutert die Autorin die Entstehung der Scharia und zeigt, dass es sich dabei nicht um ein eindeutig kodifiziertes Gesetzbuch handelt, da sich die Scharia aus den entsprechenden Passagen des Korans, der islamischen Überlieferung und den zum Teil durchaus divergierenden Interpretationen führender Rechtsschulen zusammensetzt. Diese gewisse Flexibilität und Bandbreite darf jedoch nicht mit Beliebigkeit verwechselt werden, da die Überlieferung und die folgenden Auslegungen einen mittlerweile recht detailliert fixierten Bestand an Regeln festhält. Im zweiten Teil schildert Spuler-Stegemann beispielhaft die reale Lebenssituation von Frauen unter dem Gesetz der Scharia. Zunächst weist sie auf mögliche Kollisionen zwischen Regeln der Scharia und Normen westlicher Gesellschaften hin, für die gläubige muslimische Einwanderer eine Antwort finden müssen. Anschließend zeigt sie anhand der Länder Pakistan, Bangladesch, Iran sowie der Türkei, dass Menschenrechtsverletzungen an Frauen einerseits zum Alltag gehören, andererseits lassen sich aber auch Ansätze zur Verbesserung beobachten.
Julia von Blumenthal (JB)
Prof. Dr., Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin.
Rubrizierung: 2.23 | 2.27 Empfohlene Zitierweise: Julia von Blumenthal, Rezension zu: Christine Schirrmacher / Ursula Spuler-Stegemann: Frauen und die Scharia. München: 2004, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/22341-frauen-und-die-scharia_25483, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 25483 Rezension drucken