Skip to main content
Kurt Kluxen

England in Europa. Studien zur britischen Geschichte und zur politischen Ideengeschichte der Neuzeit. Hrsg. von Frank-Lothar Kroll

Berlin: Duncker & Humblot 2003; 386 S.; 62,- €; ISBN 3-428-10599-0
Kluxen (1911-2003), von 1963 bis zu seiner Emeritierung 1979 Inhaber des Lehrstuhls für Neuere und Mittlere Geschichte an der Universität Erlangen-Nürnberg, hat neben seinen Buchpublikationen, die heute den Rang von Standardwerken zur englischen Geschichte und zum Parlamentarismus einnehmen, auch zahlreiche kleinere Abhandlungen verfasst. Die in dem Band zu vier Themenbereichen gruppierten Aufsätze stammen aus dem Zeitraum von 1950 bis 1993 und stellen eine repräsentative Auswahl aus Kluxens Gesamtwerk dar. Einige der Texte haben stark in die Forschung hineingewirkt und gelten mittlerweile als wissenschaftliche „Klassiker" (5). Aus dem Inhalt: I. Politische Ideengeschichte der Frühen Neuzeit Die necessità als Zentralbegriff im politischen Denken Machiavellis (1968) Machiavelli und der Machiavellismus (1950) Thomas Morus und seine „Utopia" als Wegbereiter moderner Sozialanalyse (1988) Politik und Heilsgeschehen bei Bossuet. Ein Beitrag zur Geschichte des Konservativismus (1955) John Locke. Vom ständischen zum bürgerlichen Widerstandsrecht (1985) Zur Balanceidee im 18. Jahrhundert (1978) Französische Revolution und industrielle Klassengesellschaft (1968) II. Zur Problematik und Geschichte des Parlamentarismus Die Herkunft der Lehre von der Gewaltentrennung (1969) Die geistesgeschichtlichen Grundlagen des englischen Parlamentarismus (1963/1967) Die Umformung des parlamentarischen Regierungssystems in Großbritannien beim Übergang zur Massendemokratie (1967) Britischer und deutscher Parlamentarismus im Zeitalter der industriellen Massengesellschaft (1985) III. Beiträge zur Geschichte Englands Staatskirche und Nonkonformismus in England (1966) Die Glorreiche Revolution 1688/89. Eine konservative Fassade für revolutionäre Wandlungen (1993) Der politische Ancient-Modern-Streit im England des 18. Jahrhunderts (1961) Die Idee der legalen Opposition im England des 18. Jahrhunderts (1953) Die Auswirkungen der englischen Aufklärung auf Politik und Gesellschaft (1972) Der englische Adel im 18. Jahrhundert (1971) IV. Geistige und politische Formkräfte des 19. Jahrhunderts Religion und Nationalstaat im 19. Jahrhundert (1982) Prinz Albert - Wegbereiter moderner Kultur- und Sozialpolitik (1983) Prinz Albert und Europa (1981) Soziale und wirtschaftliche Faktoren in Reichsgründung und Reichsgeschichte (1976)
Tanja Pritzlaff (TP)
Dipl.-Politologin, wiss. Mitarbeiterin, Zentrum für Sozialpolitik, Universität Bremen.
Rubrizierung: 1.3 | 5.32 | 5.33 | 2.21 | 2.61 Empfohlene Zitierweise: Tanja Pritzlaff, Rezension zu: Kurt Kluxen: England in Europa. Berlin: 2003, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/18761-england-in-europa_21762, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 21762 Rezension drucken