Skip to main content
Warnfried Dettling

Die Stadt und ihre Bürger. Neue Wege in der kommunalen Sozialpolitik. Grundlagen, Beispiele, Perspektiven

Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung 2001; 440 S.; brosch., 20,- €; ISBN 3-89204-588-7
Der Sozialstaat steht auf dem Prüfstand. Aber gerade unter den Vorzeichen der Globalisierung werden lokale Politik und Bezüge für die Menschen immer wichtiger. Ausgehend von den Umbrüchen in der Arbeitswelt, der demografischen Entwicklung usw. fragt Dettling nach den Konsequenzen für die kommunale Sozialpolitik. Dabei geht es ihm - dargestellt in 30 Beispielen - "um die Interaktionen der Bürger untereinander und mit ihrem Gemeinwesen" (415). So kommt er zu scheinbar paradoxen Ergebnissen: "Wo mehr Frauen erwerbstätig sind, gibt es auch mehr Kinder und weniger Arbeitslose. Wenn die Türken in Deutschland Erfolg haben, geht es auch den Deutschen besser. Wo die Berufstätigen nicht schon mit 55 ausgemustert werden, haben Jüngere bessere Chancen. Wenn Jugendliche rechtzeitig nicht nur gefördert, sondern auch gefordert werden, haben sie ein besseres Leben vor sich, und die Gesellschaft hat weniger Probleme. Wo nicht alles soziale Geld für Individuen und ihre Ansprüche ausgegeben und dafür mehr in Netzwerke und soziales Kapital investiert wird, wird es auch bald weniger Individuen geben, die Ansprüche auf Transfers anmelden müssen." (428) Inhalt: I. Die neue Realität: 1. Die veränderte Veränderung. Vom Mismatch zwischen Menschen und Institutionen; 2. Wie sich das Leben der Menschen ändert. Der Wandel der Gesellschaft aus der Perspektive des Lebenslaufes; 3. Familien leben. Aber immer weniger? Der deutsche Sonderweg in der Familienpolitik und seine Folgen; 4. Diesseits und Jenseits der Erwerbsarbeit, oder: Wie sich die Arbeitsgesellschaft wandelt; 5. Work & Life: Die neue Balance; 6. Balancen im Leben. Alterskultur. Generationenkultur. Lebenskultur; 7. Demokratie neu denken: Ein anderer Blick auf die demokratische und soziale Frage; 8. Stärke durch Synergie: Staat, Markt und Bürgergesellschaft; 9. Aktivierung der lokalen Gesellschaft. Bündnis lokaler Akteure für Integration und sozialen Zusammenhalt. II. Modelle. Anregungen. Beispiele: 1. Kindheit, Familie, Jugend; 2. Neue Wege zu Arbeit und Beschäftigung; 3. Alter und Gesundheit; 4. Wohnen und Nachbarschaft; 5. Der Fremde in uns. Neue Wege mit Deutschen und Ausländern; 6. Unterwegs zur Bürgergesellschaft: Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement. Ausblick: Ziele, Wege und Mind Set einer künftigen Sozialpolitik.
Heinz-Werner Höffken (HÖ)
Dr., wiss. Mitarbeiter, Institut für Politikwissenschaft, Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg.
Rubrizierung: 2.342 | 2.325 Empfohlene Zitierweise: Heinz-Werner Höffken, Rezension zu: Warnfried Dettling: Die Stadt und ihre Bürger. Gütersloh: 2001, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/16140-die-stadt-und-ihre-buerger_18498, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 18498 Rezension drucken