Skip to main content
Niels Spilker

Die Regierung der Prekarität. Zur neoliberalen Konzeption unsicherer Arbeitsverhältnisse

Hamburg/Münster: Unrast 2010 (Edition DISS 27); 158 S.; 18,- €; ISBN 978-3-89771-756-5
Der Buchumschlag zeigt einen Zick-Zack-Kurs hinweg über Eisschollen, die nur lose aneinander gelagert sind – ein Bild, das dem Autor zufolge viel einfängt von der Lebensform, die uns durch zunehmend prekärer werdende Arbeitsverhältnisse aufgenötigt wird. Spilker setzt sich mit jenen Macht- und Wissensformen auseinander, mit denen es dem flexiblen Kapitalismus gelingt, ein Dispositiv der Aktivierung zu etablieren und sämtliche Existenzrisiken zu individualisieren. Konzeptionell beruht seine Studie auf der Verknüpfung der von Foucault vorgenommenen Analysen neoliberaler Gouvernementalität mit Überlegungen der marxistischen Regulationstheorie. Im Schnittpunkt dieser Perspektiven liegt die Frage, wie gouvernementale Steuerungskapazitäten als Technologien der Selbstregulierung „konkret an Formen des Zwangs, der politischen Herrschaft und der ökonomischen Ausbeutung gekoppelt sind“ (11). Als empirisches Material dienen ihm vier Fallbeispiele neuerer Managementliteratur, die als Erfolgsratgeber für Beschäftigte beziehungsweise Führungskräfte auftreten. Methodisch geht es anhand dieser Textsorten um eine Mikroanalyse der machtvermittelten Einwirkungen auf individuelle Handlungsfähigkeit im oberen Segment der gesellschaftlichen Qualifikationshierarchie. Im abschließenden Kapitel über die „Regierung der Prekarität“ (121) betont Spilker die Differenz zwischen fordistischer Gouvernementalität, die Handlungsspielräume in Arbeitsverhältnissen systematisch beschnitten hat, und postfordistischer Gouvernementalität, die durch den kontrollierten Einsatz von Autonomie Subjektivität in den Produktionsprozess selbst integriert.
Thomas Mirbach (MIR)
Dr., wiss. Mitarbeiter, Lawaetz-Stiftung Hamburg, Lehrbeauftragter, Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hamburg.
Rubrizierung: 2.331 | 2.342 | 5.42 Empfohlene Zitierweise: Thomas Mirbach, Rezension zu: Niels Spilker: Die Regierung der Prekarität. Hamburg/Münster: 2010, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/32857-die-regierung-der-prekaritaet_39248, veröffentlicht am 21.06.2012. Buch-Nr.: 39248 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken