Skip to main content
Nico Stehr

Die Moralisierung der Märkte. Eine Gesellschaftstheorie

Frankfurt a. M.: Suhrkamp 2007 (suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1831); 379 S.; 14,- €; ISBN 978-3-518-29431-4
Stehr bemüht sich in seiner groß angelegten, als „Gesellschaftstheorie“ apostrophierten Studie um eine Reintegration von Wirtschaft und Moral, von politischer Ökonomie und Philosophie – ganz in der liberalen Tradition eines Adam Smith. Es seien nicht mehr nur die bekannten Gesetzmäßigkeiten von Markt und Macht sowie von Angebot und Nachfrage, die das Wirtschaftsleben prägten. Vielmehr präge zunehmend die Moral zumindest das Konsumentendenken. Fairer Handel und vor allem das Interesse an ökologisch unbedenklichen Produkten bestimmten immer mehr die Nachfrage und beeinflussten somit das gesamte Marktgeschehen. Diese jenseits von Mangel und primärer Bedürfnisbefriedigung prägenden neuen ökonomischen Kausalitäten bestimmten die Wirtschaftskreisläufe in den heutigen Wohlstandsgesellschaften stärker als der traditionelle ökonomische Determinismus, so die Generalthese des Autors. Daher könne heute mit guten Gründen von einem moralischen Markt gesprochen werden, der das Handeln der Wirtschaftsakteure zunehmend mit bestimme. Der Autor weist den Individuen als Konsumenten somit eine sehr viel stärkere und machtvollere Position zu als in traditionellen Wirtschaftstheorien üblich. Damit verbindet sich der ambitionierte Anspruch, die Ökonomie als Wissenschaft aus ihrer isolierten Position herauszulösen und in einen umfassenderen handlungs- und gesellschaftstheoretischen Gesamtzusammenhang einzubinden. „Meine These wird sein, dass diese Vorzugsstellung der Produktion nicht zuletzt durch die Art der Gesellschaft, in der wir zunehmend leben [hier als Wissensgesellschaft konzipiert], in Frage gestellt und durch eine neue gesellschaftstheoretische Sichtweise abgelöst werden sollte.“ (17)
Rainer Benthin (RB)
Dr., Politikwissenschaftler, wiss. Mitarbeiter, Institut für Soziologie, Universität Jena.
Rubrizierung: 5.42 Empfohlene Zitierweise: Rainer Benthin, Rezension zu: Nico Stehr: Die Moralisierung der Märkte. Frankfurt a. M.: 2007, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/27800-die-moralisierung-der-maerkte_32647, veröffentlicht am 28.03.2008. Buch-Nr.: 32647 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken