Giuseppe Duso

Die moderne politische Repräsentation: Entstehung und Krise des Begriffs. Übersetzung aus dem Italienischen von Peter Paschke

Berlin: Duncker & Humblot 2006 (Beiträge zur Politischen Wissenschaft 141); 240 S.; 78,- €; ISBN 3-428-11704-2
Duso wendet sich gegen das seines Erachtens in der Politikwissenschaft vorherrschende Verständnis von Repräsentation als technischer Behelf zur Anwendung der Demokratie in Flächenstaaten. Repräsentation sei vielmehr einer der Fundamentalbegriffe der modernen politischen Theorie: „Repräsentation ist nicht das Merkmal einer spezifisch bürgerlich-liberalen Staatskonzeption zum Zwecke der Beschränkung und Kontrolle von Herrschaft, sondern verkörpert Inhalt und Wirkungsweise dieser Herrschaft, ist also das Kernelement der modernen politischen Form, insofern es das formierende Element dieser Form ist.“ (155) Dabei hebt er vor allem auf die „erkenntnistheoretische Dimension“ (15) des Begriffs ab. Die Struktur der Repräsentation lasse sich am Beispiel der christlichen Eucharistie verdeutlichen: Sie zeige, „dass einerseits die Repräsentation als Bild ein Urbild impliziert, also etwas, dass sich im Bild zeigen muss, dass jedoch andererseits die Repräsentation von ihren Adressaten beeinflusst ist und zudem ihrerseits auf das Urbild einwirkt. (40). Ausgehend von dieser aporetischen Begriffsstruktur zeichnet Duso die Entwicklung des modernen Repräsentationsverständnisses nach, indem er schlaglichtartig zentrale ideengeschichtliche Einschnitte (Hobbes, die Französische Revolution, Kant und den Deutschen Idealismus, Max Weber, die Weimarer Staatslehre, Eric Voegelin) rekonstruiert. Die einzelnen Abschnitte sind nicht nur im Rahmen des Problemkontextes von Interesse, sondern auch als eigenständige Interpretationen der jeweiligen Denker. Auf jeder Seite ist spürbar, dass man mit Duso einen der Großen der italienischen Politikwissenschaft vor sich hat.
Florian Weber (FW)
M. A., wiss. Mitarbeiter, Institut für Politikwissenschaft, Universität Jena.
Rubrizierung: 5.41 | 2.21 | 5.33 | 2.2 | 5.46 Empfohlene Zitierweise: Florian Weber, Rezension zu: Giuseppe Duso: Die moderne politische Repräsentation: Entstehung und Krise des Begriffs. Berlin: 2006, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/25427-die-moderne-politische-repraesentation-entstehung-und-krise-des-begriffs_29473, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 29473 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Das Portal für Politikwissenschaft ist eine Einrichtung der Stiftung Wissenschaft und Demokratie.