Skip to main content
Hendrik J. C. Pieterse (Hrsg.)

Desmond Tutu's Message. A Qualitative Analysis

Weinheim: Deutscher Studien Verlag 1995; 158 S.; 64,- DM; ISBN 3-89271-620-X
In den vorliegenden Beiträgen werden aus überwiegend theologischer Sicht die Reden des Friedens-Nobelpreisträgers Desmond Tutu mit dem Ziel analysiert, den Einfluß seiner Persönlichkeit und das Gewicht der Kirchen auf den Transformationsprozeß in Südafrika zu verdeutlichen, noch vor Mandelas Wahl zum Präsidenten. Inhalt: Hendrik J. C. Pieterse / Peer Scheepers: Introduction: Desmond Tutu's Message in Perspective (9-14); Hendrik J. C. Pieterse: The Context of Apartheid (15-25); Hendrik J. C. Pieterse: South African Liberation Theology (26-36); Hendrik J. C. Pieterse / Peer Scheepers / Fred Wester: Structure of Thought (37-55); Hendrik J. C. Pieterse / Fred Wester: Communication Style (56-73); Johannes A. van der Ven: The Moral and Religious Self as a Process (74-95); Hendrik J. C. Pieterse: Prophetic Preaching in Context (96-111); Fred Wester / Vincent Peters: An Introduction to the Principles and Practice of our Method of Qualitative Analysis (112-136).
Thomas Morick (TM)
Dipl.-Politologe.
Rubrizierung: 2.67 | 2.23 Empfohlene Zitierweise: Thomas Morick, Rezension zu: Hendrik J. C. Pieterse (Hrsg.): Desmond Tutu's Message. Weinheim: 1995, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/1550-desmond-tutus-message_1765, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 1765 Rezension drucken