Skip to main content
Thomas Kalinowski

Der Internationale Währungsfonds in Südkorea. Strukturanpassung und Reformen seit der Asienkrise

Hamburg: Institut für Asienkunde 2005 (Mitteilungen des Instituts für Asienkunde 384); 349 S.; 35,- €; ISBN 3-88910-313-8
Diss. FU Berlin; Gutachter: E. Sandschneider, W.-D. Narr. – Südkorea gilt als ein Erfolgsbeispiel für die an neoliberalen Grundsätzen ausgerichteten Strukturanpassungsprogramme (SAP) des Währungsfonds. Der Verfasser analysiert den Verlauf und die Ergebnisse der Strukturreformen. Nicht die SAP seien die Ursache für die rasche wirtschaftliche Erholung gewesen sondern die Entfaltung traditioneller Potenziale Koreas, wie Exportorientierung, starke Staatseingriffe und die schwache Position der Arbeitnehmer. Die Programme hätten zwar zu weniger direkten staatlichen Eingriffen in die Wirtschaft geführt. Gleichzeitig sei die Bedeutung des Staates jedoch gestiegen und zwar einerseits, um durch den Aufbau eines sozialen Netzes die sozialen Folgen der Liberalisierungen abzufedern und andererseits, um die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen aktiv auf die Interessen der internationalen Investoren zuzuschneiden. Die positiven makroökonomischen Rahmendaten bildeten nur einen Teil der Entwicklung ab. In anderen Bereichen wie der Arbeitsplatzsicherheit, der Demokratisierung oder der sozialen Ungleichheit zeige sich eine deutliche Verschlechterung der Situation. Faktisch seien die erheblichen Kosten der Umstrukturierung auf die Arbeitnehmer sowie die Steuerzahler abgewälzt worden. Die Strukturanpassungsprogramme seien keineswegs als politisch neutrale, objektiv begründete Maßnahmen anzusehen. Vielmehr handele es sich um eine angebotsorientierte, an den Interessen des internationalen Kapitals ausgerichtete Wirtschaftspolitik, deren Implementierung demokratisch kaum legitimiert sei.
Silke Becker (BE)
Dipl.-Soziologin; freie Journalistin.
Rubrizierung: 2.68 | 2.2 | 2.21 | 2.22 | 2.262 | 4.22 | 4.3 | 4.43 Empfohlene Zitierweise: Silke Becker, Rezension zu: Thomas Kalinowski: Der Internationale Währungsfonds in Südkorea. Hamburg: 2005, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/24464-der-internationale-waehrungsfonds-in-suedkorea_28249, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 28249 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken