101 Ergebnisse gefunden

Harald Welzer: Wir sind die Mehrheit. Für eine Offene Gesellschaft

Harald Welzer

Wir sind die Mehrheit. Für eine Offene Gesellschaft

Frankfurt am Main, Fischer Verlag 2017

Unser Lebensstil scheint massiv bedroht zu sein. Der Wissenschaftler, Publizist und Initiator der Stiftung „FuturZwei“ Harald Welzer antwortet darauf mit seinem Buch, das sich als Manifest für eine moderne Gesellschaft liest, die dem Rechtspopulismus trotzt und sich weiterentwickeln will. Karl Popper steht Pate bei dem Gedanken, dass nur die gelebte Demokratie der überzeugende Gegenentwurf zu totalitären Utopien sein kann. Dennoch kann Welzer mit seinem Appell insofern nicht völlig überzeugen, als er zum einen pauschal Rechtsextreme wie Protestwähler als Andere subsumiert und zum anderen die sozialen und wirtschaftlichen Probleme in der Gesellschaft relativ gering gewichtet.

...

Die vier Szenarien des Donald Trump

... USA durchsetzen will, kann vermutet werden, dass sein Kalkül darauf hinausläuft, China unter Druck zu setzen, sodass die wirtschaftlichen Beziehungen auf eine völlig andere Art neu organisiert werden kön ......

Der Irrweg der Volksgesetzgebung

... schreibt Frank Decker, sind „die direktdemokratischen Verfahren seit den 1970er Jahren im Vormarsch“ (171). In einer Zeit, in der die liberale repräsentative Demokratie in vielerlei Hinsicht unter Druck ......

Services of General Interest and Territorial Cohesion

... sei und zwar ungeachtet der Tatsache, ob es sich um eine mono‑ oder polyzentrisch strukturierte Region handele. Öffentliche Daseinsvorsorge, so lässt sich insgesamt resümieren, steht unter Druck – mit ......

Klassenfeinde – Branchenpartner?

... die deutsche Textilbranche zunehmend unter Druck geriet. Die beiden Branchenakteure kooperierten gegenüber der Großen Koalition, um die Politik zu protektionistischen Korrekturmaßnahmen zu bewegen. ......

Identität, Ethnizität und Nationalismus in Kurdistan

... mehr und mehr unter Druck geraten. In einem Sammelband zu den kurdischen Studien spielt erwartungsgemäß der Nordirak eine große Rolle und entsprechend finden sich weitere Beiträge über die Region ......

Jugend 2015

... Entsprechend lautet der Untertitel der aktuellen Studie „Eine pragmatische Generation im Aufbruch". Nachdem die Generation 2006 noch „unter Druck war" (siehe Buch‑Nr. 30936) und 2010 sich bereits „behauptet" ......

Europas Wert

... der im Januar 2015 ins Amt gekommenen griechischen Regierung eine Erfolgsgeschichte unter Druck, die in den...weiterlesen Mathias Jopp / Funda Tekin (Hrsg.) Europas Wert. Studien zum ......

Iran, die Bombe und das Streben nach Sicherheit

... Syrien der „einzige verbleibende Verbündete“ (201) des Iran sei und dieser damit selbst unter Druck stehe. Insgesamt entwerfen die Autoren mehrere Handlungsszenarien für die iranische Regierung. Obwohl ......

Staat und Religion

... Fabian Wittreck, dass die Religionsfreiheit in Deutschland unter Druck gerate, indem sie unter anderem einem einfachen oder moderat modifizierten Gesetzesvorbehalt unterworfen und die korporative Religionsfreiheit ......

Verhandelte Demokratisierung

... dass die unter Druck geratenen Staatsfunktionäre „ehrliches Bemühen“ zeigten, „in die Debatte zu kommen“ (190). Die Vertreter_innen der neuen Gruppierungen haben zu keinem Zeitpunkt versucht, die alten ......

Die Nelkenrevolution in Portugal

... unter Druck, was die größte Schwäche des Regimes offenbarte: „Trotz der ökonomischen...weiterlesen Urte Sperling Die Nelkenrevolution in Portugal Köln: PapyRossa Verlag 2014; ......

Kämpfe um Migrationspolitik

Forschungsgruppe Staatsprojekt Europa (Hrsg.) Kämpfe um Migrationspolitik. Theorie, Methode und Analysen kritischer Europaforschung Bielefeld: transcript Verlag 2014 ......

Das Portal für Politikwissenschaft ist eine Einrichtung der Stiftung Wissenschaft und Demokratie.