Portal für Politikwissenschaft

Friedensursachen

Michael Zielinski

Friedensursachen. Genese und konstituierende Bedingungen von Friedensgemeinschaften am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland und der Entwicklung ihrer Beziehungen zu den USA, Frankreich und den Niederlanden

Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 1995 (Demokratie, Sicherheit, Frieden 97); 244 S.; brosch., 49,- DM; ISBN 3-7890-4084-3
Der Autor untersucht die Ursachen und Bedingungen des Friedenszustandes zwischen den westlichen Demokratien, der sich nach dem zweiten Weltkrieg herausgebildet und sich zunehmend verfestigt hat. Gezeigt wird, daß Demokratie gleichermaßen friedensbildend wirkt wie die Zusammenarbeit in internationalen Organisationen und der Ausbau transnationaler Beziehungen. Friedensfördernd hat sich auch die gemeinsame Bedrohung durch die Sowjetunion ausgewirkt und der Umstand, daß die USA als in Europa präsenter und "wohlwollender Hegemon" auch den Frieden zwischen den europäischen Staaten garantierten.
Michael Broer (MB)
Dr., Politikwissenschaftler.
Rubrizierung: 4.41 | 4.2 | 4.43 Empfohlene Zitierweise: Michael Broer, Rezension zu: Michael Zielinski: Friedensursachen. Baden-Baden: 1995, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/999-friedensursachen_943, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 943 Rezension drucken

Suchen...