Portal für Politikwissenschaft

Konservativismus in Österreich

Robert Rill / Ulrich E. Zellenberg (Hrsg.)

Konservativismus in Österreich. Strömungen, Ideen, Personen und Vereinigungen von den Anfängen bis heute

Graz/Stuttgart: Leopold Stocker Verlag 1999; 367 S.; Ln., 58,- DM; ISBN 3-7020-0860-8
Die Geschichte des österreichischen Konservativismus ist zu einem guten Teil in historischer Betrachtung auch die Geschichte des deutschen Konservativismus. Die Autoren untersuchen Institutionen und Organisationen, aber auch einzelne konservative Vordenker zwischen Französischer Revolution und Gegenwart. Inhalt: Dieter J. Weiß: Die Reaktion auf Aufklärung und Französische Revolution (11-34); Hans-Christof Kraus: Die politische Romantik in Wien (35-70); Günther Kronenbitter: Friedrich von Gentz und Metternich (71-87); Bertrand Michael Buchmann: Das Dilemma des Konservatismus in der beginnenden Moderne (89-108); Lothar Höbelt: Die Konservativen Alt-Österreichs 1848 bis 1918: Parteien und Politik (109-152); Erwin Bader: Christliche Sozialreform im Sinne von Karl von Vogelsang (153-162); Peter Broucek: Konservatismus in den Armeen des Hauses Österreich und der Republik Österreich (163-182); Eva-Katharin Ledel: Konservatismus und das Haus Habsburg (183-197); Floridus Röhrig: Die katholische Kirche (199-212); Gottfried-Karl Kindermann: Konservatives Denken und die Frage der österreichischen Identität der ersten Republik (213-230); August Lovrek: Die legitimistische Bewegung (231-243); J. Hanns Pichler: Othmar Spann – sein Werk und Wirken (245-253); Claudia Tancsits: Katholischer Widerstand gegen den Nationalsozialismus in Österreich (255-272); Robert Rill: Die österreichische Volkspartei – Eine Chance für den Konservatismus in Österreich? (273-290); Michael Gehler / Anita Ziegerhofer: Richard Coudenhove-Kalergi und die Paneuropa-Bewegung (291-312); Johannes Graf: Die Junge Europäische Studenteninitiative (JES) (313-324); Christian Zeitz: Die Gesellschaftstheorie Friedrich August Hayeks (325-350); Ulrich E. Zellenberg: Konservatismus in der österreichischen Literatur (351-367).
Michael Dreyer (MD)
Prof. Dr., Institut für Politikwissenschaft, Universität Jena.
Rubrizierung: 2.4 | 2.22 | 5.33 Empfohlene Zitierweise: Michael Dreyer, Rezension zu: Robert Rill / Ulrich E. Zellenberg (Hrsg.): Konservativismus in Österreich. Graz/Stuttgart: 1999, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/8711-konservativismus-in-oesterreich_12691, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 12691 Rezension drucken

Suchen...