Portal für Politikwissenschaft

Die Außenpolitik der DDR 1976-1989

Benno-Eide Siebs

Die Außenpolitik der DDR 1976-1989. Strategien und Grenzen

Paderborn u. a.: Ferdinand Schöningh 1999 (Sammlung Schöningh zur Geschichte und Gegenwart); 461 S.; 122,- DM; ISBN 3-506-77510-3
Politikwiss. Diss. München; Gutachterin: M. Mommsen. - Der Besuch Erich Honeckers 1988 in der Bundesrepublik gilt als einer der letzten außenpolitischen Triumphe der DDR in ihrem Bemühen um außenpolitische Handlungsfreiheit und internationale Anerkennung. Daß dies erst ab 1976 zwei der Leitlinien der DDR-Außenpolitik waren, weist Siebs in seiner Dissertation nach. Vorher dominierten andere Erwägungen. Denn seine Arbeit basiert auf zwei Annahmen, die zugleich Phaseneinteilungen sind: Daß nämlich bis 1972 die Außenpolitik des zweiten deutschen Staates von dem Ziel dominiert gewesen ist, die durch die Nichtanerkennungspolitik der Bundesrepublik hervorgerufene internationale Isolierung zu überwinden und, zum zweiten, daß sich die SED-Führung in den folgenden Jahren bis 1976 auf die Eingliederung in die internationale Staatengemeinschaft konzentrierte. Erst danach nutzten die außenpolitischen Eliten in Ost-Berlin die neu entstandenen Möglichkeiten und Handlungsspielräume, um Eigenständigkeit zu demonstrieren und eigene Interessen im Bereich der Sicherheits- und Abrüstungspolitik zu entwickeln. Diese Jahre der DDR-Außenpolitik von 1976 bis 1989 untersucht der Autor mit einer dreifachen Fragestellung: Er analysiert die strategischen Konzeptionen, die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten der DDR-Führung und die dahinter stehenden Ziele und Interessen der ostdeutschen Außenpolitik. Dabei setzt er drei Schwerpunkte: die Beziehungen Ost-Berlins zur Sowjetunion, das deutsch-deutsche Verhältnis und die Beziehungen zu den Entwicklungsländern. Diese Auswahl erscheint sinnvoll, da sie mit drei Hauptbereichen der auf dem Marxismus-Leninismus fußenden DDR-Außenpolitik korrespondiert, dem sozialistischen Internationalismus, der friedlichen Koexistenz und der antiimperialistischen Solidarität. Letztlich kann Siebs in seinem Untersuchungszeitraum drei Phasen der DDR-Außenpolitik festmachen. In den Jahren von 1976 bis 1981 verfolgte Ost-Berlin eine ergebene Außenpolitik, in der die DDR als Juniorpartner der Sowjetunion eine eigenständige Politik zu verfolgen suchte; von 1981 bis 1986 dominierte die Strategie der bewahrenden Außenpolitik, während der die DDR angesichts der Supermachtkonfrontation Elemente der Entspannung zu erhalten suchte und schließlich folgte von 1986 bis 1989 die Strategie der unnachgiebigen Außenpolitik, derzufolge die DDR-Führung die Auswirkungen der sowjetischen Außenpolitik abwehrte. Mit seinem Buch hat der Autor nicht nur eine hervorragende Dissertation vorgelegt, sondern auf absehbare Zeit das Standardwerk über den Untersuchungsgegenstand verfaßt. Aus dem Inhalt: II. Der Einfluss von äußeren und inneren Bestimmungsfaktoren auf die Außenpolitik der DDR: 1. Die DDR und ihre internationale Umwelt: Systemische Faktoren; 2. Die DDR und der Sozialismus: Gesellschaftliche Faktoren; 3. Wer machte die Außenpolitik? Gouvernementale und individuelle Faktoren; 4. Die Einflußkraft der außenpolitischen Bestimmungsfaktoren. III. Zwischen Ergebenheit und Eigenmächtigkeit: Die Jahre 1976-1981: 1. Die Vorgeschichte: Aufbruch in die internationale Politik (1971-1975); 2. Kontinuität trotz ernster Krisenzeichen: Der IX. Parteitag der SED; 3. Politisches Selbstbewußtsein und wirtschaftliche Krisenerscheinungen: Die Entwicklung der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen der DDR zur Sowjetunion; 4. "Kampfprogramm" oder Geschäft: Die deutsch-deutschen Beziehungen; 5. Neue Perspektiven in der Dritten Welt; 6. Fazit: Die Strategie der ergebenen Außenpolitik und ihr schwindender Nutzen.
Markus Kaim (MK)
Dr., wiss. Mitarbeiter, Forschungsgruppe "Sicherheitspolitik", Stiftung Wissenschaft und Politik, Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit, Berlin.
Rubrizierung: 2.313 Empfohlene Zitierweise: Markus Kaim, Rezension zu: Benno-Eide Siebs: Die Außenpolitik der DDR 1976-1989. Paderborn u. a.: 1999, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/8515-die-aussenpolitik-der-ddr-1976-1989_11216, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 11216 Rezension drucken

Suchen...