Portal für Politikwissenschaft

Widerstand im Widerstreit

Peter Steinbach

Widerstand im Widerstreit. Der Widerstand gegen den Nationalsozialismus in der Erinnerung der Deutschen. Ausgewählte Studien

Paderborn u. a.: Ferdinand Schöningh 2001; XX, 485 S.; 2., wesentlich erw. Aufl.; kart., 29,65 €; ISBN 3-506-78740-3
Neben einer umfangreichen neuen Einleitung mit grundsätzlichen Überlegungen zur Legitimation von Widerstand ist die zweite Auflage um Beiträge über Kurt Gerstein, über Antisemitismus und Widerstand sowie um die drei Kapitel "Militärischer Widerstand", "Zivilcourage" und "Grenzerfahrungen" erweitert worden. Der Autor setzt damit seine produktive Arbeit um die Erforschung des deutschen Widerstands auch über die zweite Hälfte der 90er-Jahre hinaus fort. Inhalt: I. Zum Problem: Widerstand: Ein Problem zwischen Recht und Geschichte (1984); Der Widerstand als Thema der politischen Zeitgeschichte. Ordnungsversuche vergangener Wirklichkeit und politischer Reflexionen (1985); Widerstandsdiskussionen und Widerstandsforschung im Spannungsfeld politischer Entwicklungen (1988). II. Ausweitungsversuche: Widerstand gegen den Nationalsozialismus aus dem Exil? Zur politischen und räumlichen Struktur der deutschen Emigration 1933-1945 (1990); Widerstand aus der Arbeiterbewegung (1989); Selbstbehauptung als Widerstand: Widerstand von Juden als Thema deutsch-jüdischer Beziehungsgeschichte im 20. Jahrhundert (1990). III. Einzelgänger: Artur Mahraun - kein Grenzfall der Widerstandsgeschichte (1990); Johann Georg Elser: Der einsame Attentäter (1990); "Unbesungene Helden" - ihre Bedeutung für die allgemeine Widerstandsgeschichte (1993). IV. Umstrittener Widerstand: Widerstandsorganisation Harnack/Schulze-Boysen: Die "Rote Kapelle" - ein Vergleichsfall für die Widerstandsgeschichte (1991); Das Nationalkomitee Freies Deutschland und der Widerstand gegen den Nationalsozialismus (1990); Exemplarisches Handeln im Dilemma: Kurt Gerstein (1997); Antisemitismus und Widerstand (2000). V. Militärischer Widerstand: "Kinder, Ihr habt mich". Zur Verstrickung des Generalfeldmarschalls von Kluge (1995); 20. Juli 1944: Das Attentat auf Hitler (1996); Soldatischer Widerstand. Seine historische Bedeutung und heutige Bewertung (1997). VI. Zivilcourage: Carlo Mierendorff (1997); Dietrich Bonhoeffer: "Die Macht der einen braucht die Dummheit der anderen". Gedanken zu "Nach zehn Jahren" (2000). VII. Grenzerfahrungen: Im Angesicht des Todes: Dietrich Bonhoeffer, Helmuth James Graf von Moltke, Friedrich Weißler (Originalbeitrag). VIII. Ausblick: Widerstand gegen den Nationalsozialismus - Ein Bezugspunkt für die politische Kultur? Zugleich ein Nachtrag zur Kontroverse um den Widerstand (1988).
Markus Lang (ML)
Dr., Politikwissenschaftler.
Rubrizierung: 2.312 | 2.35 Empfohlene Zitierweise: Markus Lang, Rezension zu: Peter Steinbach: Widerstand im Widerstreit. Paderborn u. a.: 2001, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/8513-widerstand-im-widerstreit_11214, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 11214 Rezension drucken

Suchen...