Portal für Politikwissenschaft

Schulen in der Geschichte der deutschen Politikwissenschaft

Wilhelm Bleek / Hans J. Lietzmann (Hrsg.)

Schulen in der Geschichte der deutschen Politikwissenschaft

Opladen: Leske + Budrich 1999; 320 S.; kart., 48,- DM; ISBN 3-8100-2116-4
Hintergrund des Bandes ist der DVPW-Arbeitskreis "Geschichte der Politikwissenschaft und der Politischen Theorie", der mit diesem Projekt "einen exemplarischen Querschnitt über die Geschichte unseres Faches in Deutschland ermöglichen" (7) will. Die Mehrzahl der Beiträge entstammt Tagungen des Arbeitskreises im November 1996 in Leipzig und im Oktober 1997 in Bamberg. Es besteht kein Zweifel und bedarf auch keiner näheren Begründung, daß dieser sorgfältig geschriebene und mit umfassenden Bibliographien versehene Band eine wichtige Lücke zu Geschichte und Selbstverständnis des Faches füllt. Inhalt: Rudolf Stichweh: Zur Soziologie wissenschaftlicher Schulen (19-32); Jürgen Miethke: Die Kanonistik als Leitwissenschaft für die politische Theorie der scholastischen Universität (33-59); Michael Philipp: Die frühneuzeitliche Politikwissenschaft im 16. und 17. Jahrhundert (61-78); Mohammed H. Rassem / Guido Wölky: Zur Göttinger Schule der Staatswissenschaften bis zu den Freiheitskriegen (79-104); Wilhelm Bleek: Die Tübinger Schule der gesamten Staatswissenschaft (105-129); Dieter Koop: Die Historische Schule der Nationalökonomie. Ihr Wissenschaftsverständnis und die Historisierung der politischen Wissenschaft(en) (131-157); Ralf Walkenhaus: Gab es eine "Kieler Schule"? Die Kieler Grenzlanduniversität und das Konzept der "politischen Wissenschaften" im Dritten Reich (159-182); Hubertus Buchstein: Wissenschaft von der Politik, Auslandswissenschaft, Political Science, Politologie. Die Berliner Tradition der Politikwissenschaft von der Weimarer Republik bis zur Bundesrepublik (183-211); Horst Schmitt: Die Freiburger Schule 1954-1970. Politikwissenschaft in "Sorge um den deutschen Staat" (213-243); Hans J. Lietzmann: Integration und Verfassung. Oder: Gibt es eine Heidelberger Schule der Politikwissenschaft? (245-267); Dietmar Herz / Veronika Weinberger: Die Münchener Schule der Politikwissenschaft (269-291); Christoph Hüttig / Lutz Raphael: Die "Marburger Schule(n)" im Umfeld der westdeutschen Politikwissenschaft 1951-1975 (293-318).
Michael Dreyer (MD)
Prof. Dr., Institut für Politikwissenschaft, Universität Jena.
Rubrizierung: 1.1 | 5.2 Empfohlene Zitierweise: Michael Dreyer, Rezension zu: Wilhelm Bleek / Hans J. Lietzmann (Hrsg.): Schulen in der Geschichte der deutschen Politikwissenschaft Opladen: 1999, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/6915-schulen-in-der-geschichte-der-deutschen-politikwissenschaft_9264, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 9264 Rezension drucken

Suchen...