Portal für Politikwissenschaft

Politik der Zukunftsfähigkeit

Reinhard Loske

Politik der Zukunftsfähigkeit. Konturen einer Nachhaltigkeitswende

Frankfurt a. M.: S. Fischer 2016 (Forum für Verantwortung); 302 S.; 12,99 €; ISBN 978-3-596-03221-1
Reinhard Loske, Professor für Politik, Nachhaltigkeit und Transformationsdynamik an der Universität Witten/Herdecke sowie ehemaliges Bundestagsmitglied von Bündnis 90/Die Grünen, skizziert in seinem Werk die Konturen einer Nachhaltigkeitswende hin zu einer zukunftsfähigen Transformation von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Mit diesem Buch wird zugleich die neue Reihe „Forum für Verantwortung“ eröffnet, die Fragen nach den Chancen und Möglichkeiten konkreter nachhaltiger Utopien in Politik und Gesellschaft gewidmet ist. Nachhaltigkeit wird hier vor allem als Zukunftsfähigkeit verstanden, die sich nicht als einfaches Korrektiv aktueller systemischer Dysfunktionalitäten versteht, sondern als umfassende Herausforderung, die eine Neudefinition von Freiheit und Gerechtigkeit unter dem Gesichtspunkt der intergenerativen Gerechtigkeit einschließt. Die ökologische Frage wird somit zur neuen sozialen Frage. Dieses Konzept wird folglich mit einer Bestandsaufnahme und Kritik aktueller, aber zum Teil unzureichender Bemühungen abgegrenzt, um anschließend den Fokus auf die Frage zu lenken, was Nachhaltigkeit im Sinne einer ‚konkreten Utopie‘ einschließen kann und sollte. Es folgen daher skizzierende Darstellungen zu bekannten Konzepten wie Resilienz, Suffizienz und Subsistenz, aber auch zu neuen Formen von Gemeinschaft und Politik. Diese Auflistung wird wiederum in einen größeren Kontext notwendiger politischer und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen eingeordnet, die geschaffen werden müssen, damit sich individuelles und kollektives Nachhaltigkeitsstreben nicht in einem bloßen ‚avantgardistischen Lebensstil‘ auflösen. Diese interessanten und aufschlussreichen Betrachtungen erschöpfen sich allerdings in einer reinen Aufzählung wünschenswerter gesellschaftlicher und politischer Alternativen, lassen aber – trotz des leidenschaftlichen Plädoyers – die Frage weitestgehend offen, wie überhaupt der weltanschauliche Boden in Politik und Gesellschaft für das Wachsen und Gedeihen dieser (vielleicht überlebenswichtigen) Ideen bereitet werden kann.
Martin Repohl, M. A., Politikwissenschaftler.
Rubrizierung: 2.26 | 2.34 | 2.261 | 2.341 | 2.2 | 2.23 Empfohlene Zitierweise: Martin Repohl, Rezension zu: Reinhard Loske: Politik der Zukunftsfähigkeit. Frankfurt a. M.: 2016, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/39523-politik-der-zukunftsfaehigkeit_48148, veröffentlicht am 10.03.2016. Buch-Nr.: 48148 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...