Portal für Politikwissenschaft

Die türkische Star Açık Görüş

Burak Gümüş

Die türkische Star Açık Görüş. Ein offenes Forum für den freien Diskurs oder Parteiorgan der AKP?

Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2013 (Politica 98); 101 S.; 55,80 €; ISBN 978-3-8300-7487-8
Die Pressefreiheit in der Türkei sei seit dem letzten Jahrzehnt deutlich eingeschränkt worden, um Macht und Herrschaft der Regierung zu stabilisieren – diese These untermauert Burak Gümüs mithilfe einer Inhaltsanalyse der Sonntagsbeilage Açık Görüs der regierungsnahen, auflagestarken, liberal‑konservativen Tageszeitung Star. Er hat sich für dieses Periodikum für Sozialwissenschaftler_innen entschieden, da die Hochschulen mit ihren Lehrenden und Studierenden einen wichtigen Teil der Bildungselite ausmachen – ihre Haltung zur politischen Lage in der Türkei und ihre Meinung über die Regierung hält der Autor für bedeutungsvoll. Der rote Faden der Medienanalyse der Printausgaben, die den Zeitraum zwischen November 2011 und August 2013 abdeckt, folgt der Annahme, dass Açık Görüs „sowohl politische als auch soziale Ereignisse von globaler, regionaler und nationaler Tragweite vorrangig aus der Perspektive der seit über einem Jahrzehnt in der Türkei als eine Einparteienregierung herrschenden und teilweise autoritäre Tendenzen aufweisenden gemäßigt‑islamistischen Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung […] hauptsächlich zum Zweck ihrer Herrschaft thematisieren, diskutieren und bewerten“ (9 f.). Gümüs, der Soziologie und Politikwissenschaft in Konstanz studiert hat und aktuell an der Trakya University in Edirne unterrichtet, sieht seine Annahme bestätigt. Der in Açık Görüs propagierte Diskurs diene primär der Legitimation der bisherigen Politik der AKP und der Verteidigung ihrer Position gegenüber Oppositionellen. Aktuelle Geschehnisse würden aus der Sicht des „gemäßigt‑islamistischen Kabinetts“ dargestellt und dessen Maßnahmen nicht selten „als große Reformen“ gepriesen. Die Gezi‑Protestwellen seien als ein anti‑demokratischer und „digitaler gewaltsamer Putschversuch“ (81) gegen den als Reformer dargestellten Premierminister gewertet und sein harter Umgang mit der Opposition entweder gerechtfertigt oder verschwiegen worden. Überhaupt blieben Fehler der Regierung zumeist unerwähnt oder würden als Intrigen heruntergespielt. Artikel über die EU seien kaum erschienen, nur selten sei die Fortsetzung der EU‑Reformen im Lande angemahnt worden. Da regierungskritische Stimmen kaum zu Wort gekommen seien, gelangt der Autor abschließend zu dem Ergebnis, dass die Açık Görüs „zur Herrschaftslegitimation der AKP‑Regierung in der akademischen Welt“ (82) diene. Erwähnt werden sollte noch, dass dem Star Medya Konzern, der Açık Görüs herausgibt, ein ehemaliger AKP‑Parlamentarier und studierter Theologe voransteht.
Sabine Steppat, Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.632.22 Empfohlene Zitierweise: Sabine Steppat, Rezension zu: Burak Gümüş: Die türkische Star Açık Görüş. Hamburg: 2013, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/37860-die-tuerkische-star-aık-goerueş_45985, veröffentlicht am 04.12.2014. Buch-Nr.: 45985 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...