Portal für Politikwissenschaft

Misfit of Interests instead of the "Goodness of Fit"?

Andrzej Ancygier

Misfit of Interests instead of the "Goodness of Fit"? Implementation of European Directives 2001/77/EC and 2009/28/EC in Poland

Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2013 (Schriften zur Europapolitik 20); 451 S.; 118,80 €; ISBN 978-3-8300-7152-5
Diss. FU Berlin; Begutachtung: L. Mez, M. Schreurs. – Im Mittelpunkt der Arbeit stehen zwei Direktiven der Europäischen Union zur Erschließung erneuerbarer Energien. Andrzej Ancygier untersucht aus neofunktionalistischer Perspektive die Umsetzung dieser Direktiven (2001/77/EC für den Elektrizitätssektor und 2009/28/EC für den gesamten Energiesektor) am Beispiel Polens. Dabei fokussiert er insbesondere die Interessengegensätze sowie die daraus resultierenden Widersprüche, die sich zwischen nationaler und supranationaler Ebene ergeben. „In this dissertation, I will try to answer the question of how a government tries to loosen the web of obligations by implementing the ‚unwanted’ law in a way that satisfies the interests of those domestic actors able to influence the decision‑making process at the national level.“ (25) Im Zuge seiner Fallstudie, die auch weit ausholende methodologische Überlegungen sowie eine detaillierte Rekonstruktion des Begriffs der Europäisierung enthält, kommt Ancygier zu einem vorsichtig optimistischen Ergebnis. Aus nationalstaatlicher Sicht wenig attraktive europäische Gesetzgebungsakte würden – entgegen der theoretischen Vorannahmen – zumindest nicht gänzlich als leere Hüllen enden. Um aus Brüssel stammende Direktiven auch bei nicht hinreichender Akzeptanz durch nationalstaatlich bedeutsame Akteure adäquat umsetzen zu können, seien jedoch Ausgleichszahlungen nötig, die deren Interessen eindeutig bedienten. Somit wird – wenig überraschend – deutlich, dass das Zusammenspiel von europäischer und nationalstaatlicher Ebene immer auch eine komplexe Verhandlungs‑ und Vermittlungsleistung voraussetzt, wobei Staaten, die noch Beitrittskandidaten sind, aus Brüsseler Sicht etwas einfacher zu kontrollieren sind.
Matthias Lemke (LEM)
Dr. phil., Politikwissenschaftler (Soziologe, Historiker), wiss. Mitarbeiter, Institut für Politikwissenschaft, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg.
Rubrizierung: 3.53.33.42.612.212.222.263 Empfohlene Zitierweise: Matthias Lemke, Rezension zu: Andrzej Ancygier: Misfit of Interests instead of the "Goodness of Fit"? Hamburg: 2013, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/37496-misfit-of-interests-instead-of-the-goodness-of-fit_45883, veröffentlicht am 04.09.2014. Buch-Nr.: 45883 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...