Portal für Politikwissenschaft

Kurier der Erinnerung

Marta Kijowska

Kurier der Erinnerung. Das Leben des Jan Karski

München: C. H. Beck 2014; 382 S.; 24,95 €; ISBN 978-3-406-66073-3
Jan Karski – eigentlich Jan Kozielewski – stand vor dem Beginn einer diplomatischen Karriere, als er kurz nach Kriegsbeginn zum Mitglied und zum Kurier des polnischen und zusätzlich des jüdischen Widerstands wurde. Er überbrachte geheime Nachrichten an das polnische Exilkabinett in London und berichtete den Briten sowie führenden Politikern in den USA und sogar Franklin D. Roosevelt persönlich von der massenhaften systematischen Ermordung der Juden in Polen. Er war selbst Augenzeuge, hatte er sich doch mithilfe der polnischen Untergrundorganisation in das Warschauer Ghetto und in das Konzentrationslager Izbica Lubelska einschleusen lassen. In England und den USA blieb man seinem Bericht gegenüber gleichgültig oder nahm ihn nicht ernst. Nach seiner letzten Kuriertätigkeit blieb er in den USA, lehrte viele Jahre an der Georgetown University in Washington und war Berater des Pentagons und des Radio Free Europe. Eine breite Öffentlichkeit erfuhr erst 1977 von Karskis erfolgloser Mission, als er für Claude Lanzmanns Dokumentation „Shoah“ vor der Kamera Zeugnis ablegte. Spät – in seiner letzten Lebensphase – erhielt er mehrfach Auszeichnungen und wurde er als „Gerechter unter den Völkern“ in Yad Vashem gewürdigt. Er unternahm ausgedehnte Vortragsreisen, unter anderem nach Polen, das er nach dem Krieg nie wieder betreten hatte. Erst 2011 – elf Jahre nach seinem Tod – erschien sein Bericht von 1944 „Story of Secret State“ als „Mein Bericht an die Welt“ in einer deutschen Übersetzung. Zum 100. Geburtstag Karskis in diesem Jahr schließt Marta Kijowska mit ihrer Biografie eine Lücke, war doch bislang wenig über Karskis Leben vor und nach dem Krieg bekannt.
Julia Schmidt-Häuer (JSH)
Dr., Referentin im wissenschaftlichen Dienst der SPD-Bürgerschaftsfraktion in Bremen.
Rubrizierung: 2.14.12.312 Empfohlene Zitierweise: Julia Schmidt-Häuer, Rezension zu: Marta Kijowska: Kurier der Erinnerung. München: 2014, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/37175-kurier-der-erinnerung_45430, veröffentlicht am 12.06.2014. Buch-Nr.: 45430 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...