Portal für Politikwissenschaft

Verfassungsvoraussetzungen

Michael Anderheiden / Rainer Keil / Stephan Kirste / Jan Philipp Schaefer (Hrsg.)

Verfassungsvoraussetzungen. Gedächtnisschrift für Winfried Brugger

Tübingen: Mohr Siebeck 2013 (Heidelberger rechtswissenschaftliche Abhandlungen 9); IX, 832 S.; Ln., 159,- €; ISBN 978-3-16-152577-3
Für Winfried Brugger war charakteristisch, wie früh und intensiv er nationale und fachliche Grenzen überschritt und die daraus gewonnenen internationalen und interdisziplinären Erkenntnisse produktiv in das eigene Denken und Schreiben integrierte. Dass dem jäh aus dem Leben Gerissenen durch seine Schüler anstelle einer Würdigung zum 60. Geburtstag nun eine Gedächtnisschrift gewidmet werden muss, ist deshalb auch ein Anzeichen für den herben Verlust, den die Rechtswissenschaft erlitten hat. Die in dem Band versammelten Stimmen können diesen Verlust nicht ausgleichen. Sie deuten aber unter dem gemeinsamen, titelgebenden und im Großen und Ganzen durchaus treffenden Topos der „Verfassungsvoraussetzungen“ an, wie vielfältig die möglichen Berührungspunkte mit Bruggers Werk sind. Die ihm in persönlicher, fachlicher und/oder institutioneller Hinsicht verbundenen Autoren befassen sich dabei mit einer großen Bandbreite von Themen und Fragestellungen. Diese reichen von persönlichen Erinnerungen über konkrete Anknüpfungen an Brugger – namentlich an seinen liberalen Kommunitarismus mit einer ausgeprägten Gemeinwohlorientierung als Grundlage des Verständnisses der geltenden Verfassungsordnung und an das durch ihn geprägte, überaus anschauliche „anthropologische Kreuz der Entscheidung“ – bis hin zu eher eigenständigen, aber gerade durch ihre Originalität und Grenzüberschreitung an Brugger erinnernden Aufsätzen. Hervorgehoben sei dabei für den deutschen (juristischen) Leser besonders der Text, den Mark S. Weiner beisteuert, weil hier in einer sehr ungewöhnlichen, aber spannenden Form historische, juristische und – man höre und staune – kulinarische Aspekte zu einem besseren (Kontext‑)Verständnis der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung und der mit ihr verbundenen Rechtsprechung beitragen.
Steffen Augsberg (AU)
Prof. Dr., Professur Öffentliches Recht, Justus-Liebig-Universität Gießen.
Rubrizierung: 1.3 | 5.44 | 5.42 | 5.41 | 5.33 | 2.21 | 2.64 | 2.65 Empfohlene Zitierweise: Steffen Augsberg, Rezension zu: Michael Anderheiden / Rainer Keil / Stephan Kirste / Jan Philipp Schaefer (Hrsg.): Verfassungsvoraussetzungen. Tübingen: 2013, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/36389-verfassungsvoraussetzungen_44604, veröffentlicht am 07.11.2013. Buch-Nr.: 44604 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...