Portal für Politikwissenschaft

Katharina Diel-Gligor / Wolfgang Gründinger / Ali Aslan Gümüsay (Hrsg.)

7 Tugenden Reloaded. Zukunftsmodelle des Think Tank 30/Deutsche Gesellschaft des Club of Rome

Berlin: Vergangenheitsverlag 2013; 199 S.; brosch., 19,90 €; ISBN 978-3-86408-143-9
Die Mitglieder des Think Tank 30, die schon mehrfach durch kluge Statements in der Öffentlichkeit und anregende Publikationen von sich reden gemacht haben, präsentieren nun ein Buch, in dem sie die vier Kardinaltugenden Weisheit, Mäßigung, Mut und Gerechtigkeit sowie die drei theologischen Tugenden Hoffnung, Glaube und Liebe auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen beziehen. Sie wollen damit aufzeigen, wo und wie sich Werte und Tugenden bewähren können. Es geht den Autor_innen also darum, „wichtige gesellschaftspolitische Probleme [zu] erläutern, Hintergrundwissen [zu] vermitteln und die Leserinnen und Leser mit offenen Fragen zum Nachdenken an[zu]regen, was die Werte für sie als persönliche Tugend und als gesellschaftlicher Wert bedeuten. Wir wollen Anstoß nehmen ebenso wie Anstöße geben, so zum Nachdenken anregen und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen – aber weder Wahrheiten offenbaren noch Belehrungen erteilen“ (16). Dies gelingt den Autor_innen auf frische, ungewöhnliche Weise, indem sie die großen aktuellen Problemlagen anhand von konkreten Beispielen beleuchten, viele vor allem junge Leser_innen so in ihrem Alltag abholen und diese Situationen mit jenen normativen Fragen konfrontieren, die sich (nicht nur) die junge Generation stellt. Damit legt das Buch den Finger ganz direkt in jene offen klaffenden Wunden, die viele Bürger_innen bereits beim täglichen Zeitunglesen, im Berufsalltag und im Freundes‑ und Familienkreis spüren. Der in der täglichen Praxis oder aufgrund von politischen Entscheidungen empfundene moralische Verstoß wird dann in Beziehung gesetzt zur langen Denktradition der jeweiligen Tugend, wodurch das zunächst auf der persönlichen Ebene angesiedelte Problem des oder der Einzelnen in grundsätzliche Sinn‑ und Wertfragen überführt wird. Herausgekommen ist wahrlich ein intelligentes, anregendes Buch, das durch seine Unkonventionalität besticht und aufgrund der gut verständlichen Sprache hoffentlich einen breiten Leser_innenkreis erreicht.
Ines Weber (IW)
M. A., Politikwissenschaftlerin (Kommunikationswissenschaftlerin, Psychologin), wiss. Mitarbeiterin, Institut für Sozialwissenschaften, Christian-Albrechts-Universität Kiel.
Rubrizierung: 2.3 | 2.35 Empfohlene Zitierweise: Ines Weber, Rezension zu: Katharina Diel-Gligor / Wolfgang Gründinger / Ali Aslan Gümüsay (Hrsg.): 7 Tugenden Reloaded. Berlin: 2013, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/36241-7-tugenden-reloaded_43826, veröffentlicht am 02.10.2013. Buch-Nr.: 43826 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...