Portal für Politikwissenschaft

Ausgepowert

Marcel Hänggi

Ausgepowert. Das Ende des Ölzeitalters als Chance. Hrsg. von der Schweizerischen Energie-Stiftung

Zürich: Rotpunktverlag 2011; 364 S.; brosch., 26,- €; ISBN 978-3-85869-446-1
Hänggi beleuchtet die gegenwärtige Energiedebatte, die durch die knapper werdenden fossilen Rohstoffe und den Klimawandel bestimmt wird. Der Schweizer Wissenschaftsjournalist erläutert die international vereinbarte Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen in Japan 1997, das Kyoto-Protokoll, das die gegenseitige Verpflichtung der Industriestaaten zur Reduzierung des Treibgasausstoßes auf 5,2 Prozent des Standes von 1990 festschreibt. Nach zögerlicher Ratifizierung der teilnehmenden Länder trat das Kyoto-Protokoll erst im Jahre 2005 in Kraft, obwohl die Konvention schon 2012 ausläuft. Fragen der Klimaveränderungen rückt Hänggi gezielt in das Bewusstsein der Leser, verdeutlicht den Zusammenhang von Umwelt und Technik und die Dringlichkeit des Handelns. Nicht die Überbevölkerung in den Entwicklungsländern sei der Grund für den Hunger, sondern der viel zu hohe Verbrauch an Gütern der Menschen in den industriell entwickelten Ländern. Immer höhere Anforderungen an den Lebensstandard bedrohten die natürlichen Ressourcen. Daher gelte es, unser Verhältnis zur Energie zu ändern, erneuerbare Energien zu nutzen und darüber hinaus eine drastische Drosselung des Energieverbrauchs vorzunehmen. Nachdrücklich fordert er dazu auf, Maßnahmen gegen den Klimawandel bindend und nachhaltig einzuleiten, sowohl der Energieverbrauch des Einzelnen als auch der Staaten insgesamt müsse gesenkt werden. Hänggis Ansatz, die Energieproblematik als Prozess der Menschheit zu betrachten, trägt dazu bei, die Entwicklung der Kraft und Wärme für die Verbesserung der Lebensbedingungen aller Menschen verständlich zu machen; Demokratie und Menschenrechte sollten für alle gelten. Die Erläuterung von Begriffen rund um die Energie trägt zusätzlich zum Verständnis der Thematik bei und macht einmal mehr deutlich, welche Bedeutung die Energie für die Existenz der Teilchen und Teile nicht nur im physikalischen Sinne besitzt.
Sabine Steppat (STE)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 4.45 Empfohlene Zitierweise: Sabine Steppat, Rezension zu: Marcel Hänggi: Ausgepowert. Zürich: 2011, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/33912-ausgepowert_40641, veröffentlicht am 19.01.2012. Buch-Nr.: 40641 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...