Portal für Politikwissenschaft

20 Jahre Deutsche Einheit

Tilmann Mayer (Hrsg.)

20 Jahre Deutsche Einheit. Erfolge, Ambivalenzen, Probleme

Berlin: Duncker & Humblot 2010 (Schriftenreihe der Gesellschaft für Deutschlandforschung 97); 270 S.; 28,- €; ISBN 978-3-428-13416-8
Im Mittelpunkt der 32. Jahrestagung der Gesellschaft für Deutschlandforschung in Berlin im März 2010 stand das 20-jährige Jubiläum der deutschen Einheit. Die Wiedervereinigung wurde aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. So kommen im Tagungsband in insgesamt fünf Kapiteln sowohl Politikwissenschaftler als auch Historiker und Wirtschaftswissenschaftler zu Wort. Das erste Kapitel ist der Politik im Gründungs- und Einigungsprozess gewidmet. Die Beiträge spannen einen Bogen zwischen der Reichsgründung zu Zeiten Otto von Bismarcks bis hin zur Wiedervereinigung unter Helmut Kohl. Im zweiten Kapitel wird sowohl die Binnen- als auch die Außenperspektive zur Wiedervereinigung eingenommen. Dabei beleuchten die Autoren insbesondere die Akteure und deren Umgang mit der nationalen Frage vor und während des Einigungsprozesses. Das dritte Kapitel steht im Zeichen von Verhandlungsstrategien. Sowohl die Bonner Regierung als auch die internationale und historische Perspektive auf den deutsch-deutschen Vereinigungsprozess stehen im Mittelpunkt der Betrachtung. Im vierten Teil finden sich Beiträge zur Stellung der Parteien, der Publizistik und der Wissenschaft zur deutschen Einheit in den 80er-Jahren als auch zur anschließenden Aufarbeitung der SED-Diktatur. Der letzte Teil des Bandes ist den Entwicklungen seit der deutschen Einheit gewidmet. Dieser befasst sich retrospektiv mit den wirtschaftlichen und demografischen Entwicklungen im vereinten Deutschland und zeigt sowohl Erfolge als auch Missstände auf. Es werden Zwischenbilanzen zum Einfluss der Behörde der Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik auf die politische Kultur seit der Wiedervereinigung sowie zur Entwicklung des Schul- und Bildungswesens in den letzten zwanzig Jahren gezogen. Der Tagungsband bietet einen facettenreichen Einblick in die verschiedenen Forschungsstränge, die im Zusammenhang mit der deutschen Einheit stehen.
Franziska Mathilde Zahn (FMZ)
M. A., Politikwissenschaftlerin, wiss. Mitarbeiterin, Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin.
Rubrizierung: 2.3 | 2.315 | 4.21 | 2.35 | 2.331 | 2.31 | 2.34 Empfohlene Zitierweise: Franziska Mathilde Zahn, Rezension zu: Tilmann Mayer (Hrsg.): 20 Jahre Deutsche Einheit. Berlin: 2010, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/33244-20-jahre-deutsche-einheit_39749, veröffentlicht am 04.01.2011. Buch-Nr.: 39749 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...