Portal für Politikwissenschaft

Terrorismusforschung in Deutschland

Alexander Spencer / Alexander Kocks / Kai Harbrich (Hrsg.)

Terrorismusforschung in Deutschland

Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2011 (Sonderheft der Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik 1/2011); 321 S.; 49,95 €; ISBN 978-3-531-17729-8
Der Band enthält die Ergebnisse eines Call for Papers und wird im Nachklang der Konferenz des European Consortium for Political Research (ECPR) in Potsdam 2009 veröffentlicht. Je vier der Beiträge sind den Perspektiven der Terrorforschung, dem Terrorismus an sich und den Strategien der Terrorismusbekämpfung gewidmet. Das Ziel des Sammelbands ist eine Bestandsaufnahme der aktuellen Terrorismusforschung im deutschsprachigen Raum, die verschiedene wissenschaftliche Disziplinen wie die Politikwissenschaft oder die Geschichtswissenschaft umfasst. Den Autoren gelingt es, in Kürze die praktischen und theoretischen Probleme der Terrorismusforschung zu erläutern. Zu nennen ist neben den Schwierigkeiten bei der Datenerhebung in einem so sicherheitsrelevanten Themengebiet der Mangel einer allgemeingültigen Definition des Begriffs auf wissenschaftlicher und politischer Ebene. Die Autoren erklären die unterschiedlichen wissenschaftlichen Ansätze wie beispielsweise die Rational Choice-Theorie, die auf der Grundlage der ökonomischen Spieltheorie Terrorismus zu erklären versucht. Außerdem beleuchten sie den Terrorismus aus Sicht der Rechts- und Geschichtswissenschaften und setzen sich mit der Analyse von terroristischen Strategien oder den Verlaufsgeschichten terroristischer Gruppen auseinander. Die kritische Betrachtung der verschiedenen wissenschaftlichen Begründungsansätze für die Entstehung von Terrorismus im ersten Beitrag macht die Komplexität des Themenfeldes und die Vielseitigkeit der verschiedenen mit dem Thema befassten Forschungszweige deutlich. Alle Ansätze werden kritisch zueinander abgegrenzt und innerhalb der Terrorismusforschung verortet. Die in den Aufsätzen verwendete Literatur ist aktuell und spiegelt die wesentlichen Elemente der Diskussion wider. Wer eine verständliche Übersicht über die Terrorismusforschung sucht, ist mit diesem Band bestens bedient.
Jan Karsten Biermann (JKB)
M. A., Politikwissenschaftler, Promotionsstudent, Institut für Politikwissenschaft, Christian-Albrechts-Universität Kiel.
Rubrizierung: 2.37 | 2.25 | 4.41 | 5.2 Empfohlene Zitierweise: Jan Karsten Biermann, Rezension zu: Alexander Spencer / Alexander Kocks / Kai Harbrich (Hrsg.): Terrorismusforschung in Deutschland Wiesbaden: 2011, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/33219-terrorismusforschung-in-deutschland_39714, veröffentlicht am 27.10.2011. Buch-Nr.: 39714 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...