Portal für Politikwissenschaft

Bürgermacht

Roland Roth

Bürgermacht. Eine Streitschrift für mehr Partizipation

Hamburg: edition Körber-Stiftung 2011; 328 S.; 16,- €; ISBN 978-3-89684-081-3
Mit seiner Streitschrift für mehr Partizipation hat Roland Roth einen Nerv der Zeit getroffen. Für eine strukturelle Aufwertung von Bürgerbeteiligung – so die zentrale These des Buches – ist es an der Zeit, dass Bürgerinnen und Bürger nicht länger in ein „repräsentatives Laufställchen“ (16) gezwängt werden. Stilistisch originell beginnt das Buch mit einer fiktiven Ankündigung der Bundesregierung für mehr Bürgerbeteiligung aus dem Jahre 2012. Nach dieser „realutopischen Einführung“ (13) schildert Roth zunächst die Krisenphänomene bestehender liberaler Demokratien, wobei der Fokus klar auf der Bundesrepublik Deutschland liegt. Wesentliche Kritikpunkte sind etwa der Rückzug des Staates, eine unklare Verantwortlichkeit der Regierenden, intransparenter Lobbyeinfluss oder eine geringe Performanz des politischen Systems. Damit diagnostiziert der Autor auch in anderen Publikationen zu lesende Pathologien, weckt aber gleichzeitig die Erwartungen an seine eigenen Lösungsvorschläge. Auch wenn die vielen Praxisbeispiele, in denen mehr Bürgerbeteiligung auf verschiedene Weise gelungen ist, durchaus optimistisch stimmen, spannt Roth an anderen Stellen einen sehr weiten Bogen – schließlich ist es nicht gerade ein kleiner Schritt vom bestehenden Wirtschaftssystem hin zu einem garantierten Grundeinkommen oder vom Bürgerhaushalt zur Tobin-Steuer. So schlüssig die Notwendigkeit struktureller Veränderungen dargelegt wird, so wenig realistisch erscheinen diese Überzeichnungen. Es ist aber die Stärke des Buches, die Richtung hin zu einer Bürgerdemokratie aufzuzeigen, auch wenn stellenweise offen bleibt, wie diese Wege tatsächlich beschritten werden können. Insgesamt handelt es sich um einen lesenswerten Band, der über den wissenschaftlichen Diskurs hinaus für alle politisch Tätigen Denkanstöße bieten kann.
Christian Meyer (CM)
Politikwissenschaftler, wiss. Mitarbeiter, Institut für Sozialwissenschaften, Wirtschaft/Politik und ihre Didaktik, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
Rubrizierung: 2.33 | 2.331 | 2.32 | 2.35 Empfohlene Zitierweise: Christian Meyer, Rezension zu: Roland Roth: Bürgermacht. Hamburg: 2011, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/33173-buergermacht_39650, veröffentlicht am 20.10.2011. Buch-Nr.: 39650 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...