Portal für Politikwissenschaft

Dieter Nohlen / Philip Stöver (Hrsg.)

Elections in Europe. A Data Handbook

Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2010; XXXI, 2.070 S.; 169,- €; ISBN 978-3-8329-5609-7
Angesichts der vielen Wahlen in den europäischen Ländern – allein in den vergangenen zwölf Monaten waren es zehn Parlamentswahlen – kann man schnell den Überblick verlieren. Das gilt insbesondere für länger zurückliegende Abstimmungen. An dieser Stelle schafft der Band Abhilfe. Nach zwei einführenden Kapiteln der Herausgeber über Wahlen und Wahlsysteme in Europa folgen von einem internationalen Autorenteam verfasste Darstellungen über 45 Länder, wobei auch die Kleinstaaten wie Monaco oder Vatikan berücksichtigt werden. Die Kapitel über die einzelnen Länder bestehen nicht nur aus tabellarischen Übersichten der Wahlergebnisse, sondern zu Beginn wird den Nutzern/Lesern die Möglichkeit gegeben, sich in kurzen, englischsprachigen Aufsätzen über die historische Entwicklung von Staat, Parteien und Wahlrecht sowie das gegenwärtige Wahlsystem zu informieren. Der Band enthält zudem umfangreiche Literaturhinweise. Dadurch steigt sein Wert noch weiter als es aufgrund des aufbereiteten Datenmaterials ohnehin schon der Fall ist. Die Statistiken beschränken sich nicht nur auf die Ergebnisse der Parlamentswahlen, sondern erstrecken sich, sofern im jeweiligen Land entsprechende Abstimmungen stattfanden, auch auf die Wahlen der Staatsoberhäupter und die Volksreferenden. Außerdem finden sich Übersichten, wie z. B. die Zusammensetzung der Regierungen. Dabei werden nicht nur die jeweils aktuell bestehenden politischen Systeme berücksichtigt, die Autoren gehen teilweise bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. So umfasst das Kapitel über Deutschland Kaiserreich, Weimarer Republik, Drittes Reich, DDR und Bundesrepublik gleichermaßen. Im Fall der Schweiz werden alle Referenden seit 1848 dargestellt. Insgesamt ist das knapp 2.100-seitige Handbuch eine hervorragende Quelle für alle, die sich mit Wahlen in Europa beschäftigen.
Hendrik Träger (HT)
Dr., Politikwissenschaftler, Lehrkraft für besondere Aufgaben, Institut für Politikwissenschaft, Universität Magdeburg und Institut für Politikwissenschaft, Universität Leipzig.
Rubrizierung: 2.1 | 2.22 | 2.61 | 2.332 | 2.4 | 2.5 Empfohlene Zitierweise: Hendrik Träger, Rezension zu: Dieter Nohlen / Philip Stöver (Hrsg.): Elections in Europe. Baden-Baden: 2010, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/32599-elections-in-europe_38908, veröffentlicht am 10.08.2010. Buch-Nr.: 38908 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...