Portal für Politikwissenschaft

Die kommende Euro-Katastrophe

Günter Hannich

Die kommende Euro-Katastrophe. Ein Finanzsystem vor dem Bankrott?

München: FinanzBuch Verlag GmbH 2009; 207 S.; hardc., 24,90 €; ISBN 978-3-89879-509-8
Das Buch über die vor über zehn Jahren eingeführte europäische Gemeinschaftswährung ist eine unprofessionelle Auseinandersetzung mit einem durchaus interessanten und kontroversen Themenkomplex. Der Autor vermischt Zeitungsartikel, Karikaturen, Stammtischparolen und Mutmaßungen zu einer wirren Gemengelage ohne wirklichen Inhalt. Hannich konstruiert ein realitätsfernes Bild, indem er den Euro als verantwortlich für zahlreiche Miseren bezeichnet. So sagt er nicht nur eine weitere Wirtschaftskrise und das Auseinanderbrechen der EU voraus und schreibt dies dem Euro zu. Sogar ein bevorstehender Krieg zwischen europäischen Staaten wird dem Euro angelastet. Diese vollkommen realitätsfernen Aussagen werden pseudowissenschaftlich erklärt, indem Experten, wie Hans-Werner Sinn, zitiert werden. Deren Aussagen sind jedoch aus dem Zusammenhang gerissen und verlieren somit ihren Wert. Das Buch ist sehr populistisch geschrieben und enthält wenige belastbare Aussagen. Von einer Lektüre ist abzuraten.
Marko Jakob (MJ)
Dr., MBA.
Rubrizierung: 3.5 | 3.1 Empfohlene Zitierweise: Marko Jakob, Rezension zu: Günter Hannich: Die kommende Euro-Katastrophe. München: 2009, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/31242-die-kommende-euro-katastrophe_37165, veröffentlicht am 13.10.2009. Buch-Nr.: 37165 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...