Portal für Politikwissenschaft

Frank-Walter Steinmeier – Die Biografie

Torben Lütjen

Frank-Walter Steinmeier – Die Biografie

Freiburg i. Br./Basel/Wien: Herder 2009; 155 S.; 12,95 €; ISBN 978-3-451-03033-8
Beschrieben wird in diesem Buch der ungewöhnliche und in der bundesrepublikanischen Geschichte einmalige Aufstieg von Frank-Walter Steinmeier. Der Autor will hauptsächlich der Frage nachgehen, was für ein Mensch Steinmeier ist. Außerdem fragt er nach Erklärungen für dessen Karriere und versucht ihn politisch zu verorten. Lütjen baut sein Buch chronologisch auf, beginnt deshalb mit Steinmeiers Jugend in Brakelsiek und geht weiter über das Jurastudium an der Universität Göttingen, wo er auch mehrere Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig war und promovierte. Bis dahin sei Steinmeier politisch nicht aktiv gewesen – er absolvierte nicht die übliche Ochsentour innerhalb der Partei, die normalerweise in der Jugendorganisation beginnt und über den Ortsverein weitergeht. 1991 startete Steinmeier eher zufällig unter Schröder als Medienreferent in der niedersächsischen Staatskanzlei. Sein Markenzeichen als effizienter Bürokrat bzw. Manager beginnt sich hier zu etablieren, was ihn zu einem engen Vertrauten Schröders werden lässt. Den größten Teil des Buches nimmt Steinmeiers Arbeitsweise im Kanzleramt und als Außenminister ein. Lütjen arbeitet heraus, dass weniger darin als vielmehr in dem desolaten Zustand innerhalb der SPD-Führungsriege der eigentlich Beginn der parteipolitischen Karriere Steinmeiers zu sehen ist. Zuweilen schimmert durch, dass einige Interviews mit Schröder, Hombach oder auch Steinmeier für dieses Buch geführt wurden, aber leider lässt der Autor seine Leser im Unklaren darüber, mit welchen Quellen er gearbeitet hat. So sehr sich Lütjen auch durch einen essayistischen Schreibstil bemüht, der Biografie eine gewisse Finesse zu geben, fehlt ihr doch etwas Wesentliches: Die politische Verortung des Kanzlerkandidaten. Dies ist sicherlich kaum dem Autor anzulasten, da Steinmeiers Biografie und seine bisherige Arbeit kaum entsprechende Anhaltspunkte für seine politischen Grundsätze und Ideale liefern.
Stefanie John (SJ)
Dipl.-Politologin, wiss. Mitarbeiterin, Fakultät für Sozialwissenschaften, Universität Bochum.
Rubrizierung: 2.3 Empfohlene Zitierweise: Stefanie John, Rezension zu: Torben Lütjen: Frank-Walter Steinmeier – Die Biografie Freiburg i. Br./Basel/Wien: 2009, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/30944-frank-walter-steinmeier--die-biografie_36777, veröffentlicht am 05.08.2009. Buch-Nr.: 36777 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...