Portal für Politikwissenschaft

Prekariat, Abstieg, Ausgrenzung

Robert Castel / Klaus Dörre (Hrsg.)

Prekariat, Abstieg, Ausgrenzung. Die soziale Frage am Beginn des 21. Jahrhunderts

Frankfurt a. M./New York: Campus Verlag 2009; 424 S.; kart., 29,90 €; ISBN 978-3-593-38732-1
Vor drei Jahren wurde in Deutschland eine intensive Debatte über die Existenz einer Unterschicht bzw. eines Prekariats geführt, die zwischen Analyse und politischer Instrumentalisierung oszillierte. Dieser Band bietet nun die Möglichkeit, sich mit dem Phänomen der sozialen Unsicherheit aus ganz unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven auseinanderzusetzen. Neben den einführenden gesellschaftstheoretischen Beiträgen der Herausgeber und von Brigitte Aulenbacher gruppieren sich die anderen, überwiegend auf empirischen Befunden basierenden Beiträge unter den Begriffen „Überflüssige“, „Prekarier“ und „Absteiger“. In den einzelnen Teilen werden jeweils die Zuschreibungen selbst reflektiert und problematisiert; die Autoren wenden sich z. B. bei der Auseinandersetzung mit dem Exklusionsbegriff gegen eine Statusbeschreibung und stellen stattdessen die Prozesshaftigkeit ins Zentrum. Dazu gehört auch das gemeinsame Anliegen, Prekarisierung nicht als individuelles – wenn auch kollektiv geteiltes – Schicksal zu begreifen, sondern stärker die gesellschaftlichen Institutionen, z. B. den Arbeitsmarkt oder die Sozialsysteme in den Blick zu nehmen. Insofern ist es konsequent, dass der Band mit den gerade auch für die Politikwissenschaft interessanten Partizipations- und Organisationspotenzialen dieser von Unsicherheit geprägten Gruppen, die gemeinhin als nichtorganisierbar und unsolidarisch gelten, schließt. Die Mehrzahl der Beiträge wurde von Soziologen verfasst, was deutlich macht, dass die soziale Frage gegenwärtig in dieser Disziplin sehr viel stärker diskutiert wird als in der Politikwissenschaft, obwohl die Auflösungserscheinungen der Grundpfeiler des fordistischen Wohlfahrtsstaates und die daraus folgenden Veränderungen institutioneller Arrangements durchaus für dieses Fach von Relevanz sind. Der Sammelband basiert auf einer Konferenz, die 2007 an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena stattfand.
Alexandra Scheele (AS)
Dr., Politikwissenschaftlerin, Akademische Mitarbeiterin am Lehrstuhl Wirtschafts- und Industriesoziologie der BTU Cottbus.
Rubrizierung: 2.2 | 2.22 | 5.42 | 2.262 | 2.342 | 2.331 | 2.35 Empfohlene Zitierweise: Alexandra Scheele, Rezension zu: Robert Castel / Klaus Dörre (Hrsg.): Prekariat, Abstieg, Ausgrenzung. Frankfurt a. M./New York: 2009, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/29883-prekariat-abstieg-ausgrenzung_35401, veröffentlicht am 16.07.2009. Buch-Nr.: 35401 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...