Portal für Politikwissenschaft

Fast ganz unten

Stefan Selke

Fast ganz unten. Wie man in Deutschland durch die Hilfe von Lebensmitteltafeln satt wird

Münster: Westfälisches Dampfboot 2008; 231 S.; 19,90 €; ISBN 978-3-89691-754-6
Konkrete Geschichten und exemplarische Eindrücke will Selke von den seit 15 Jahren wachsenden Lebensmitteltafeln in Deutschland schildern. Obwohl in vielen Städten längst etabliert, wusste vor dem Beginn seiner einjährigen Forschungsarbeit selbst der Autor kaum etwas über die Tafeln. In Gesprächen mit Helfern und Bedürftigen hat Selke zwar erkannt, wie groß die von den Tafeln geleistete Arbeit ist. In einer der interessantesten Thesen seines Buches behauptet er jedoch, sie würden nicht stark genug auf ein politisches Gehör für ihre Anliegen dringen. Aufgrund ihrer Zurückhaltung ließe sich das Paradox beobachten, dass die Tafeln zur Verstetigung all jener Probleme beitrügen, deren Beseitigung eigentlich ihr Ziel sei. Im ersten Teil seines ungemein anregend geschriebenen Buches liefert Selke Hintergrundwissen zu seiner Forschungsarbeit, zur Entstehung der Tafelbewegung und zur gegenwärtigen Sozialpolitik. Seine Erfahrungen als teilnehmender Beobachter schildert der Autor im zweiten Teil des Buches. Selkes Berichte sind zahlreich und instruktiv: Sie hinterlassen den Eindruck empirischer Lebhaftigkeit und befriedigen durch ihre Vielzahl zugleich das Bedürfnis nach statistischer Belastbarkeit. In getrennten Kapiteln kommen einerseits die Helfer und auf der anderen Seite die Bedürftigen zu Wort. Der abschließende Teil ist der Zukunft der Tafeln gewidmet – unterschieden nach dem jeweiligen Typus von Verein, Laden o. Ä. Trotz der erfolgreichen und wichtigen Arbeit der Tafeln, stünden sie vor strukturellen Problemen. So erzeugten falsch geführte Tafeln in Selkes Augen ungewollt Armut und versetzten Bedürftige in eine schwierige Abhängigkeit. Mit einer Reflexion auf die eigene gesellschaftliche Rolle gälte es hier, den Tafeln mehr Sensibilität für ihre Tätigkeiten zu vermitteln. Selkes Buch ist dafür ein idealer Startpunkt.
Stefan Militzer (SM)
Dr., Publizist, Frankfurt a. M.
Rubrizierung: 2.342 Empfohlene Zitierweise: Stefan Militzer, Rezension zu: Stefan Selke: Fast ganz unten. Münster: 2008, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/29807-fast-ganz-unten_35308, veröffentlicht am 25.11.2008. Buch-Nr.: 35308 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...