Portal für Politikwissenschaft

Zwischen Selbstselektion und Diskriminierung

Nicole Binder

Zwischen Selbstselektion und Diskriminierung. Eine empirische Analyse von Frauenbenachteiligung am deutschen Arbeitsmarkt anhand alternativer Indikatoren unter besonderer Berücksichtigung der Berufswahl

Berlin: Duncker & Humblot 2007 (Sozialwissenschaftliche Schriften 43); 388 S.; 88,- €; ISBN 978-3-428-12507-4
Diss. Wirtschafts- und Verhaltenswiss. Fakultät Freiburg i. B.; Gutachter: S. Hauser, B. Schauenberg. – Dass Frauen auf dem Arbeitsmarkt diskriminiert sind, ist vielfach beschrieben und mit einschlägigen Beispielen belegt worden. Setzt man sich doch mit beidem – den Erscheinungsformen wie den Ursachen – näher auseinander, dann zeigt sich, dass sowohl der verwendete Diskriminierungsbegriff wie die theoretischen Modelle und die empirisch messbaren Indikatoren erheblich differenziert werden müssen. Die Autorin unternimmt das in ihrer Arbeit bei allen drei Aspekten sehr gründlich. Dabei erweitert sie die herkömmliche Diskriminierungsforschung, die sich zumeist auf die Einkommensdimensionen beschränkt, einerseits um zusätzliche Indikatoren (Teilzeitbeschäftigung, Befristung, Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen, Qualifikationsmismatch), andererseits durch eine gesonderte Analyse der Berufswahlprozesse als eigenständiger Erklärungsgröße. Konzeptionell überschreitet sie den konventionellen ökonomischen Erklärungsansatz – der allein auf monetäre Orientierungen abstellt – durch die Berücksichtigung auch solcher Präferenzen, die andere Kriterien (wie Zeitflexibilität oder effiziente familiäre Arbeitsteilung) zur Bewertung von Arbeitsverhältnissen ausdrücken. Die empirische Analyse der Situation von Frauen auf dem deutschen Arbeitsmarkt beruht auf einer Auswertung eines Datensatzes des „Sozio-oekonomischen Panels“ der Jahre 2003/2004.
Thomas Mirbach (MIR)
Dr., wiss. Mitarbeiter, Lawaetz-Stiftung Hamburg, Lehrbeauftragter, Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hamburg.
Rubrizierung: 2.36 | 2.342 Empfohlene Zitierweise: Thomas Mirbach, Rezension zu: Nicole Binder: Zwischen Selbstselektion und Diskriminierung. Berlin: 2007, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/29732-zwischen-selbstselektion-und-diskriminierung_35213, veröffentlicht am 25.11.2008. Buch-Nr.: 35213 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...