Portal für Politikwissenschaft

Die Nahverkehrsabgabe

Thorsten Krause

Die Nahverkehrsabgabe. Verfassungsrechtliche Probleme unter Berücksichtigung der verkehrspolitischen Diskussion in Hamburg

Frankfurt a. M. u. a.: Peter Lang 1996 (Europäische Hochschulschriften: Reihe II, Rechtswissenschaft 2026); 294 S.; 84,- DM; ISBN 3-631-30959-7
In der juristischen Abhandlung werden verschiedene Konzepte einer von den Bundesländern zu erhebenden Nahverkehrsabgabe (Nahverkehrsabgabe als Gebühr, Beitrag, Sonderabgabe oder Steuer) auf ihre Vereinbarkeit mit deutschem und europäischem Recht untersucht. Im Ergebnis ergibt sich eine deutliche Präferenz für das Gebührenmodell, dessen Einführung auf ländergesetzlicher Ebene - in Gestalt von Fahrschein-, Vignetten- oder Mautlösungen - für prinzipiell möglich befunden wird.
Frank Decker (FD)
Prof. Dr., Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie, Universität Bonn.
Rubrizierung: 2.343 | 2.325 Empfohlene Zitierweise: Frank Decker, Rezension zu: Thorsten Krause: Die Nahverkehrsabgabe. Frankfurt a. M. u. a.: 1996, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/2936-die-nahverkehrsabgabe_3845, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 3845 Rezension drucken

Suchen...