Portal für Politikwissenschaft

Formen des Krieges

Dietrich Beyrau / Michael Hochgeschwender / Dieter Langewiesche (Hrsg.)

Formen des Krieges. Von der Antike bis zur Gegenwart

Paderborn u. a.: Ferdinand Schöningh 2007 (Krieg in der Geschichte (KRiG) 37); 522 S.; 39,90 €; ISBN 978-3-506-76368-6
Der umfangreiche Band entstand im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 437 „Kriegserfahrung. Krieg und Gesellschaft in der Neuzeit“, der an der Universität Tübingen angesiedelt ist. Die Autoren sind überwiegend Historiker, sie überschreiten allerdings immer wieder die Grenzen zu den Nachbardisziplinen, was angesichts des Themas auch naheliegt. Neben einem Völkerrechtler (Michael Bothe) und einem Politikwissenschaftler (Sven Chojnacki) kommen ein Religionswissenschaftler und sogar ein Zoologe zu Wort. Die Kriegstypologie, die in diesem Band entwickelt wird, beruht auf einem differenzierteren Ansatz, der Kriegserfahrungen in den Vordergrund rückt und nicht Waffentechnologie oder ökonomische Voraussetzungen. Diese Kriegserfahrungen werden in Einzelbeiträgen zu Kriegen in verschiedenen Epochen, beginnend mit der Antike, analysiert. Vielen Beiträgen ist gemein, dass sie die oft diskutierte These von den sogenannten neuen Kriegen aufgreifen, aber gleichzeitig deutlich machen, dass diese keineswegs so neu sind, wie manche denken. Die asymmetrischen, privatisierten Kriege der Gegenwart haben ihre Vorläufer in den Kriegen derjenigen Zeiten, als es noch kein staatliches Kriegsmonopol gab. Insofern findet eine Rückentwicklung statt. Dies gelte auch für den Typus der Religionskriege, den der Kirchenhistoriker Andreas Holzem wieder als analytischen Begriff freilegen will. Bothe hingegen betont, dass der Kriegsbegriff im Völkerrecht funktionslos geworden ist. Es gehe in erster Linie um die Begrenzung militärischer Gewalt als solcher. Insgesamt bietet der Band einen facettenreichen Blick auf die Entwicklung von Kriegen in Europa. Er richtet sich in erster Linie an Historiker, gibt aber auch Politikwissenschaftlern viele Anregungen, ganz besonders im Hinblick auf die Entwicklung einer historisch basierten Typologie des Krieges.
Walter Rösch (WR)
M. A., Politikwissenschaftler.
Rubrizierung: 4.1 | 4.41 | 2.25 | 2.23 | 2.61 | 2.62 | 2.63 | 2.65 | 2.68 Empfohlene Zitierweise: Walter Rösch, Rezension zu: Dietrich Beyrau / Michael Hochgeschwender / Dieter Langewiesche (Hrsg.): Formen des Krieges. Paderborn u. a.: 2007, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/27854-formen-des-krieges_32718, veröffentlicht am 20.08.2008. Buch-Nr.: 32718 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...